Ausstattung -

Software: Richtige Beratung

Wer als Handwerker seinen Betrieb mit aktueller Software modernisieren möchte, tut gut daran, sich vorher intensiv zu informieren. Denn sind die Programme einmal in Betrieb, sind anschließende Modifizierungen eher schwerlich zu bewerkstelligen.

Für umfangreiche Implementierungen – ab etwa 10 Arbeitsplätzen und mehr – lohnt sich deshalb ein Besuch der Webseiten von Auswahlberatern wie Trovarit, SoftSelect oder Infosoft. Die Beratungsleistungen dieser Häuser sind kostenpflichtig, aber einen guten Überblick, was Chefs bei einer Auswahl beachten müssen, geben sie allemal. Ebenso halten die Consultants mitunter kostenlose Studien bereit.

Um Handwerker bei der Auswahl vertrauenswürdiger Cloud Services zu unterstützen, hat das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO als Ergebnis des so genannten CLOUDwerker-Projekts einen Leitfaden erstellt. Diesen Leitfaden gibt es in zwei Versionen: eine Kurzfassung für Handwerker, Handwerksunternehmen und ihre Berater in den unterschiedlichen Handwerkskammern und eine erweiterte Version mit Hintergrundinformationen für Experten. Hier können Sie die Studien herunterladen.

Darüber hinaus hat das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO mehr als 350 Handwerksbetriebe über ihre Einstellung zu Software aus der Cloud befragt. Der Band mit den Ergebnissen ist jetzt in gedruckter Form für 32 Euro erhältlich oder Chefs können diesen als PDF nach eine Registrierung kostenlos herunterladen. Mit der Studie erhalten Handwerksbetriebe eine Einführung in das Thema Cloud Computing und handwerksspezifische Anwendungsmöglichkeiten.

Last but not least: Haben Handwerker eine Entscheidung getroffen, sollten sie die Softwre unbedingt im Betrieb testen, ob sie tatsächlich ihren Ansprüchen genügt. Das betrifft vor allem die Funktionstiefe hinsichtlich der Gewerke. Aber: Fast alle namhaften Hersteller wie Sage, Lexware, Moser oder PDS stellen kostenlose, zeitlich begrenzte Demos oder funktionierende Cloudversionen ihrer Lösungen für einen Test zur Verfügung.

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

SSC

Gute Beratung und ausgibige Test's sind das A&O

Eine interesante Studie die jeder der in neue Software investieren möchte.
Es war schon immer so. Die Zeit für eine gute Beratung und einen ausgibigen Test ist eine Investition in die Sicherheit.
Dabei sollte man darauf achten das der Test in der echten Software und nicht in einem Demo (Dummy) system erfolgt.

Bei Optimus bekommt man eine echte, vollständige Installation und eine Schulung damit der Test auch erfolgen kann.

Infos bei http://www.optimus-handwerk.net (Fachhändler) oder https://www.rpssoftware.de (Hersteller)

SSC

Gute Beratung und ausgibige Test's sind das A&O

Eine interesante Studie die jeder der in neue Software investieren möchte.
Es war schon immer so. Die Zeit für eine gute Beratung und einen ausgibigen Test ist eine Investition in die Sicherheit.
Dabei sollte man darauf achten das der Test in der echten Software und nicht in einem Demo (Dummy) system erfolgt.

Bei Optimus bekommt man eine echte, vollständige Installation und eine Schulung damit der Test auch erfolgen kann.

Infos bei http://www.optimus-handwerk.net (Fachhändler) oder https://www.rpssoftware.de (Hersteller)

dashandwerknet

Nicht nur namhafte Hersteller

Nicht nur namhafte Hersteller bieten kostenlose Demos.
Eine weitere Variante bietet www.dashandwerk.net !
Nicht nur kostenlose Demo ohne einen mühsamen Registrierungsvorgang auszulösen, sondern auch noch eine kostenlose Nutzung für kleine Handwerksbetriebe.
Zudem kann es individuell angepasst werden auf die jeweiligen Bedürfnisse.

Gruß

dashandwerk.net