Marketing -

Social Handwerk, 17. Folge Social Media: Mit Aufmerksamkeit durch die Coronavirus-Krise

Aufmerksamkeit bleibt, die Ziele können sich ändern. Wer hohe Aufmerksamkeit in den sozialen Medien genießt, kann besser in den Krisen-Modus schalten – und auch die aktuelle Coronavirus-Krise besser überstehen. Das betont unser Social-Media-Experte Felix Schröder (@gipserfelix) in dieser Podcast-Folge.

Topic channels: TS Coronavirus, TS Digitalisierung, TS Kundenbindung, TS Social Media, TS Smartphone und TS Social Handwerk

Im Zeichen der Coronavirus-Krise einen momentanen Status Quo im Handwerk abzufragen, fällt schwer. Ich bin mit vielen Handwerkern in Kontakt und die Aussagen zur Lage sind alle sehr unterschiedlich. Die einen sagen, dass sie überhaupt nichts von einer Krise merken würden, die anderen sagen, ihnen fehlten Arbeitskräfte und wieder andere beklagen, dass ihnen 80 Prozent der Aufträge storniert wurden. Aber was hat das mit Social Media zutun?

Aufmerksamkeint zählt – gerade während der Coronavirus-Pandemie

Ganz einfach: Egal, welche Ziele oder Absichten man als Unternehmer hat, in den meisten Fällen ist Aufmerksamkeit ein sehr wichtiges Werkzeug. Und genau diese Aufmerksamkeit bringt einem Social Media! Die grundlegende Erkenntnnis ist nämlich, dass die Aufmerksamkeit immer da ist (bei einem gut geführten Social-Media-Auftritt), aber die Ziele, die man verfolgt, dabei immer wieder geändert werden können.

Die Fehleinschätzung, keinen Social-Media-Auftritt zu brauchen, wird jetzt teuer

Ich hörte in der Vergangenheit immer wieder die Aussage von Firmenchefs, dass sie Social Media nicht bräuchten, da sie sowieso genug Aufträge hätten. Genau diese Personen kommen aber jetzt mit der Anfrage auf mich zu, schnellstmöglich Werbung zu schalten, da Ihnen Aufträge weggebrochen sind. Der richtige Weg wäre es hier allerdings gewesen, in den "guten" Zeiten einen Social Media Auftritt aufzubauen – gerne auch mit einem anderen Ziel, wie zum Beispiel neue Azubis zu gewinnen – dann aber in schlechten Zeiten trotzdem in der Lage zu sein, diese Aufmerksamkeit für neue Aufträge zu nutzen! Meinen Appell hierzu hört ihr in dieser Ausgabe meines Podcasts "Social Handwerk".

Viel Spaß bei der Umsetzung und der aktuellen Folge meines Podcasts "Social Handwerk"! Alle Folgen des Pocasts findet ihr gesammelt auf der Themenseite "Social Handwerk" – der Podcast von Felix Schröder (@gipserfelix).

Social Handwerk - Folge 17

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen