Anleitung So stärke ich mich selbst als Chef/Chefin im Handwerk

Mit Anfang Zwanzig schon Meister oder Meisterin mit Führungsverantwortung, Chef oder Chefin im eigenen Unternehmen, oder als Juniorchef in Vaters oder Mutters Fußstapfen treten? Heute kein Problem mehr. Auf die ehrgeizigen Führungskräfte warten aber ganz andere Probleme: Altgesellen, die den Jungspund als Chef einfach nicht ernst nehmen oder Kunden, die nicht glauben wollen, dass die junge Frau und der junge Mann vor ihnen wirklich Leiterin oder Leiter des Betriebs sind. Damit Sie sich als junger Chef durchsetzen können und Ihre Position im Betrieb gegenüber Ihren Mitarbeitern stärken, haben wir für Sie eine Anleitung mit sieben Impulsen als Download zusammengstellt, wie Sie sich selbst als Chef/Chefin im Handwerk stärken können.

Nutzen: Mithilfe der Anleitung "So stärke ich mich selbst als Chef/Chefin im Handwerk" bekommen Sie einfach und effizient umzusetzende Impulse und Tipps an die Hand, wie Sie sich gegenüber Mitarbeitern und Kunden durchsetzen.

Themenfeld: Mitarbeitermotivation, Selbstvertrauen, Führungsstärke, Führungskultur, Unternehmenskultur, Persönlichkeitsentwicklung, Betriebsführung

Zielgruppe: Alle jungen Unternehmer und Handwerksunternehmer, die ihre Persönlichkeit so entwickeln wollen, dass sie natürliche Autorität, Führungsstärke und Kompetenz ausstrahlen.

Inhalt: Mithilfe der Anleitung "So stärke ich mich selbst als Chef/Chefin im Handwerk" bekommen Sie einfach und effizient umzusetzende Impulse und Tipps an die Hand, wie Sie sich gegenüber Mitarbeitern und Kunden durchsetzen. Die sieben behandelten Aspekte sind: "Mein Mitarbeiter, das unbekannte Wesen", "Gelebte Wertschätzung/Stimmung an Bord", "Feedback-Kultur", "Verlässliche Grundlage/Service Standards", "Umgang mit Ideen und Anregungen", "Autonomie und Fehlerkultur" und "Arbeitszeit = Lebenszeit". Dazu bekommen Sie zusätzlich eine Checkliste mit Fähigkeiten an die Hand, die Ihnen als Chef/Chefin Anerkennung und Respekt einbringen.

  Download

Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen