Markt -

⇨ Spartipps So sparen Sie richtig Strom

Effektiv den Stromverbrauch in Ihrem Betrieb senken: Wie das klappt, erklärt der Energieberater Peter Paul Thoma (www.ppt-energieberatung.de).

Verbrauchsanalyse. Ermitteln des bisherigen und tatsächlich nötigen Stromverbrauchs durch Aufnahme der Anschlussleistung in Watt und Stundenlaufzeiten über Verbrauchszähler an allen Geräten.

Entzerrung der Einschaltzeiten. Lastprofil durch den Energieversorger erstellen lassen, durch Entzerren der Einschaltzeiten von Maschinen lassen sich Anschlussleistung und somit Stromkosten verringern.

Branchenvergleich. Den für die eigenen Bedürfnisse günstigsten Stromanbieter auswählen.

Mitarbeiterschulung. Beschäftigte in einer Schulung durch den Energieberater für auf den Betrieb zugeschnittene Einsparmaßnahmen motivieren.

Beleuchtung. Über Bewegungsmelder in Lagerräumen nachdenken. Energiesparende Lampen senken den Verbrauch um 50 bis 60 Prozent.

Heizung und Lüftung. Bei falsch eingestellten Heizungspumpen kann bis zu 90 Prozent, bei nicht optimal arbeitenden Lüftungsventilatoren bis zu 60 Prozent verschwendeter Strom eingespart werden.

Solarenergie. Eine Fotovoltaik-Anlage auf dem Werkstattdach bietet eine regenerative Stromquelle, die sich im Betrieb nutzen lässt.

Förderung beantragen. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert Beratung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) durch zertifizierte Energieberater. Informationen unter www.kfw.de und bei den Handwerkskammern ( www.hwk.de ).

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen