Geschäftsideen -

Landespreis Baden-Württemberg Sichtbeton-Kosmetik gehört zu den Top-Ten

Beim Landespreis für junge Unternehmen in Baden-Württemberg hat es Meinrad Kopp mit seiner Sichtbetonkosmetik Kopp in Emerkingen unter die ersten zehn geschafft. Beworben haben sich mehr als 500 Unternehmen.

Bei der Preisverleihung am gestrigen Dienstag Abend im Neuen Schloss in Stuttgart lobte Ministerpräsident Günther Oettinger die unternehmerischen Leistungen und den wirtschaftlichen Erfolg. Zudem bekamen die Preisträger insgesamt 100.00 Euro Preisgeld.

Den ersten Platz des von der baden-württembergischen Förderbank L-Bank zusammen mit dem Land ausgerichteten Preises belegte die S.I.M.E.O.N Medical GmbH aus Tuttlingen, die LED-Operationsleuchten produziert. Zweiter Landespreisträger ist die ads-tec GmbH in Leinfelden-Echterdingen, die sich auf Steuerungstechnik von Maschinen spezialisiert hat. Der dritte Sieger, die Birlik MT GmbH in Wiesloch, ist Großhändler für Obst und Gemüse. Den Sonderpreis für eine herausragende Unternehmensnachfolge erhielt die Chemoform GmbH in Wendlingen, die auf Wasseraufbereitung spezialisiert ist.

Der Top-Ten-Finalist aus dem Handwerk, Sichtbetonkosmetik Kopp in Emerkingen bei Biberach, hat ein innovatives Verfahren entwickelt, um Alterschäden, Schmutz, Montageschäden und Rostflecken bei Sichtbeton spurlos verschwinden zu lassen. Der heute 36-jährige Meinrad Kopp hat das Unternehmen 2004 von seinen Eltern übernommen. Damals waren die Mitarbeiter fast ausschließlich mit Kirchenmalereien und Restaurierungen beschäftigt. Heute beschäftigt Kopp 19 Mitarbeiter. Eine weitere Expansion kann sich der Handwerksmeister durchaus auch im Ausland vorstellen. (gb)

landespreis-bw.de

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen