Berufskleidung -

Winterausrüstung Sichtbar geschützt vor Wind und Wetter

Da rauhes Wetter und schlechte Sicht oft gemeinsam auftreten, setzt Anbieter Kübler bei der Warnschutzkollektion Reflectiq auf durchgehende Reflexstreifen im Body-Language-Design sowie das bewährte Mehrlagenprinzip. Damit kann der Träger die Kleidung jederzeit an die aktuellen Temperatur- und Witterungsverhältnisse anpassen.

Themenseiten: TS Arbeitsschutz und Gesundheit und TS Berufskleidung

Die Entwicklung der kompletten Bekleidungslinie nach dem Mehrlagenprinzip ist laut Kübler darauf ausgerichtet, mehrere Kleidungsstücke aus unterschiedlichen Materialien übereinander zu tragen. So kann der Träger durch An- und Ausziehen schnell auf die jeweiligen klimatischen Bedingungen reagieren. Die Basisschicht aus dünnem Material, etwa Funktionsunterwäsche oder Shirt, liegt relativ eng am Körper an. Sie hat die Hauptaufgabe, Schweiß vom Körper wegzutransportieren. Die Speicherung der Körperwärme übernimmt die Isolationsschicht. Je nach Vorliebe stehen hierfür Fleece-Jacke, wattierte Weste und Softshell-Jacke bereit, die auch untereinander kombinierbar sind. Wie alle Bekleidungsteile der Linie Kübler Reflectiq sind sie mit segmentiertem und durchgehendem Reflexband in Body Language Optik ausgestattet und nach EN ISO 20471 zertifiziert.

Die erste Schicht: Schutz vor Regen, Wind und Kälte

Als oberste Schicht stellt Kübler eine Wetterjacke mit vielfältigen Ausstattungsdetails sowie als neue, preisgünstigere Modelle einen Wetterblouson und einen Wetterparka zur Verfügung. Hochwertige Materialien und Verarbeitung sorgen bei allen drei Warnschutzjacken für optimalen Regenschutz und gute Atmungsaktivität gemäß EN 343: 2003 + A1:2007 + AC:2009, Klasse 3/3.

Zum hohen Tragekomfort sollen unter anderem der Steh-/Umlegekragen aus weichem, anschmiegsamem Material, der verdeckte Zwei-Wege-Frontreißverschluss mit kombiniertem Kinn- und Bartschoner sowie eine doppelter Windschutzblende mit zusätzlichen Druckknöpfen beitragen.

Innenjacke aus Steppfutter zur Temperaturregulierung

Das neue Wetterblouson und der neue Wetterparka sind mit einer austrennbaren Innenjacke aus Steppfutter ausgestattet und erlauben es damit ganz individuell, auf kalte Außentemperaturen zu reagieren. Das Wetterblouson verfügt zum Schutz der Nierenpartie über einen verlängerten Rücken. Seitliche Gummieinsätze im Jackensaum verhindern das Eindringen von kalter Luft. Beim neuen Wetterparka ermöglicht eine Kordel im Jackensaum, die Weite zu regulieren.

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen