Mitarbeiter -

Arbeitsschutz Sicherheitsschuhe: Mit Puma Safety in der Pole-Position

Mit der neuen Schuhgeneration Moto Protect will Puma Safety höchsten Komfort mit sportlicher Optik und Motorsport-Feeling vereinen. Die Sicherheitsschuhe der Schutzklasse S3 gibt es in acht Modellvarianten mit unterschiedlicher Ausstattung je nach Einsatzzweck.

Topic channels: TS Berufskleidung und TS Arbeitsschutz und Gesundheit

Unter dem Motto „Take the Pole Position“ hat Puma Safety die neuen Sicherheitsschuhe der Linie Moto Protect entwickelt, die Motorsport-Feeling mit optimaler Dämpfung und idealem Tragekomfort in einem Performance-Sicherheitsschuh vereinen sollen. Die Moto Protect Serie basiert auf einer direkt angespritzten und daher extrem haltbaren Duo-PU-Sohle, die mit einer dämpfenden Zwischensohle ausgestattet ist. Die leichte PU-Sohle ermöglicht die Dämpfung der Stöße auf der gesamten Oberfläche des Schuhs.

Ein Sohlenprofil wie ein Autoreifen

Die Laufsohle ist mit einer einem Autoreifenprofil nachempfundenen Struktur optimiert, die die Verdrängung von Flüssigkeiten aber auch Schlamm und Schmutz erleichtert und den Grip auf jedem Untergrund optimiert (SRC). Das MTSP Torsion Control Element erhöht die Stabilität über die gesamte Fußfläche und sorgt darüber hinaus für einen aktiven Antrieb und eine dynamische Laufbewegung. Die ebenfalls aus dem Motorsport inspirierte, abgerundete und hoch-gezogene Laufsohle im Fersenbereich (Drivers Heel) unterstützt die natürliche Abrollbewegung des Fußes und schützt vor starkem Abrieb.

Durchtrittschutz der neuen Generation

Ein besonderes Plus an Komfort und Sicherheit soll laut Hersteller der FAP Durchtrittschutz der neuesten Generation aus nichtmetallischen, extrem reißfesten Textilfasern bieten. Die besonders hohe Flexibilität sorgt dafür, dass der Durchtrittschutz für den Träger zwar uneingeschränkten Schutz bietet, dabei aber nicht spürbar ist. Eine gesteigerte Schockabsorbierung und Druckelastizität steigern zusätzlich den Komfort. Erhöhte Atmungsaktivität und Schweißaufnahme haben eine kühlende Wirkung und verbessern den Feuchtigkeitstransport im Schuh.

Mehr Komfort durch Stoßdämpfung und Zehenkappe aus Fieberglas

Die Moto Protect Sicherheitsschuhe sind mit dem Evercushion Plus Hochleistungs-Fußbett ausgestattet. Mit seiner Kombination aus Polyuretah und Poron schützt es die Ferse zuverlässig vor Erschütterungen. Die zusätzliche Stoßdämpfung soll auch den anstrengendsten täglichen Anforderungen standhalten sowie langanhaltenden Komfort und dauerhafte Leistung garantieren. Alle Modelle verfügen über eine geräumige Zehenschutzkappe aus Fiberglas mit geringem Gewicht sowie eine innenliegende Schnürung ohne hervorstehende Elemente.

Die Serie verfügt über acht Modelle der Sicherheitsklasse S3 von denen zwei Modelle zusätzlich nach amerikanischer Norm ASTM F2413 vor Stromschlägen bis 18.000 Volt schützen. Alle drei Modelle mit hohem Schaft sind zusätzlich mit einem Ankle Protect Element ausgestattet, das speziellen Seitenaufprallschutz für den Knöchelbereich bietet. Ein Modell, der Touring Black Mid aus glattem Vollrindleder, wurde durch sein auffallendes Design mit dem Red Dot Design Award 2021 ausgezeichnet.

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen