Management -

- Interview Sicherheit vor Mode

Wolfgang Nocker, Arbeits- und Bekleidungsphysiologe in München, erklärt im Interview die Vorteile von Funktionsschuhen für Chef und Mitarbeiter.

handwerk magazin: Warum ist der Fußkomfort so wichtig für die Leistung?

Wolfgang Nocker: Sitzt der Schuh nicht optimal, spürt das der Träger laufend und versucht, den Schmerz zu vermeiden. Rollt er dadurch etwa nicht richtig ab oder steht unsicher, geht die Unfallgefahr nach oben und die Leistung nach unten.

Welche Vorteile haben Funktionsschuhe gegenüber Standardmodellen, die ja auch die Norm erfüllen?

Bei Kälte halten sie die Füße des Trägers warm und reduzieren somit das Risiko für Infekte und Langzeitschäden wie Rheuma. Bei Wärme widerum leitet die atmungsaktive Membran den Schweiß nach außen und sorgt für einen notwendigen Temperaturausgleich. Das ist an den Füßen besonders wichtig, weil der Mensch dort stark schwitzt und schon kleinste Erhöhungen der Körperkerntemperatur zu spürbaren Leistungseinbußen führen. Während etwa Baumarktprodukte lediglich die Mindestvorgaben erfüllen, übertreffen hochwertige Funktionsschuhe die Normen um ein Vielfaches.

Worauf kommt es bei der Schuhauswahl an?

Vor der Kaufentscheidung muss immer eine sorgfältige Gefährdungsanalyse stehen, durch die sich die erforderliche Schutzklasse bestimmen lässt. Wer wie etwa die Dachdecker häufig großer Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, sollte auch auf die Farbe achten. Dunkle Schuhe sind zwar schick und pflegeleicht, heizen sich aber stärker auf, so dass bei solchen Anwendungen helle Farben sinnvoller sind.

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen