Checkliste Sachverständiger im Handwerk werden

Im Handwerk gibt es 6.000 Sachverständige. Sie erstellen Gutachten über Waren, Leistungen und Preise von Handwerkern und unterstützen im Rahmen von Gerichtsverfahren den Richter darin, ein fachlich korrektes Urteil zu fällen. Haben auch Sie das Zeug für diese Aufgabe? Welche Voraussetzungen ein Handwerker erfüllen muss, um von der Handwerkskammer zum Sachverständigen berufen zu werden, erfahren Sie in unserer Checkliste.

Die Grundlagen und Voraussetzungen für die öffentliche Bestellung und Vereidigung eines sachverständigen im handwerk ergeben sich im einzelnen aus den von den Handwerkskammern erlassenen Sachverständigenordnungen (SVO). Diese bestimmt das Auswahl- und Bestellungsverfahren, nach dem die Handwerkskammern die öffentliche Bestellung durchführen, normiert die Rechte und Pflichten der Sachverständigen und regelt die rechtlichen Beziehungen zwischen Sachverständigen und Handwerkskammer.

Nutzen: Erfahren Sie, welche Voraussetzungen Handwerker erfüllen müssen, um als Schverständiger berufen zu werden

Themenfeld: Betrieb - Management - Schverständige

Zielgruppe: Handwerksunternehmer, die als Sachverständige fungieren möchten

Inhalt: Checkliste, die alle wichtigen Punkte aufführt, die Sie erfüllen müssen

  Download

Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen