Junioren im Handwerk -

Rhetorik und Gesprächsführung

Workshop. In diesem Modul lernen die Teilnehmer, sich auf dem glatten rhetorischen Parkett sicher zu bewegen und auch in schwierigen Situationen Rede und Antwort zu stehen.

Zusätzlich zum Trainieren des eigenen Redeauftritts vor Publikum werden weitere Gesprächssituationen behandelt, die realistisch im Betrieb vorkommen, zum Beispiel Verhandlungen, Gespräche mit Mitarbeitern, oder in der ehrenamtlichen Tätigkeit, zum Beispiel die Leitung von Vorstandssitzungen.

Anhand individueller Rückmeldung über den eigenen Redeauftritt bekommt der Teilnehmer wertvolle Hilfestellungen zur Einschätzung des eigenen Stärkeprofils und ausbaufähiger persönlicher Potentiale zur Weiterentwicklung.

Inhalte

Die Rede

  • Die überzeugende Persönlichkeit, der erfolgreiche Redner, die wirkungsvolle Rede
  • Der Aufbau einer Rede, rhetorische Mittel, Stegreifreden
  • Praxisübungen
  • Umgang mit Störungen, kritischen Situationen und Widersprüchen
  • Körpersprache

Moderationen und Sitzungsleitungen

  • Podiumsdiskussionen, Werkstattgespräche und Leitung von Veranstaltungen, Vorstandssitzungen, Konferenzen
  • Kreative Problemlösungstechniken
  • Frage- und Gesprächstechniken
  • Umgang mit Störungen, kritischen Situationen und Widersprüchen

Referentin: Sabine Kühl, Kommunikations-Trainerin der Signal Iduna Gruppe

Termin: Freitag, 14. November, 14 Uhr bis Sonntag, 16. November 2014, 14 Uhr

Anmeldung: www.wissen-im-ehrenamt.de

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen