Management -

Projekt-Steckbrief Zeller Klima, Athoka

Der Neubau der Zeller-Gruppe mit 535m² Büro- und 800m² unbeheizter Gewerbefläche wurde als Netto-Null-Energie-Gebäude geplant und ausgeführt. Hier die Details der Baumaßnahme.

Firma: Zeller Klima, Athoka GmbH, Herten
Branche: Klima, Kälte, Wärmepumpen

Art des Bauprojektes: Neubau/Erweiterung

Objekt: Werkstatt und Büro

Fertigstellung: 2011

Kosten: 1,4 Mio Euro

Energieverbrauch: 20.000 kWh (ohne PV)

Energieeinsparung: 55 Prozent (zum EnEV-Gebäude)

Kurzbeschreibung der Energiesparmaßnahmen:

Der Neubau der Zeller-Gruppe mit 535m² Büro- und 800m² unbeheizter Gewerbefläche wurde als Netto-Null-Energie-Gebäude geplant und ausgeführt. Eine Kombination aus Luft-/Wasser-Wärmepumpen für Fußbodenheizung und Brauchwasser sowie einer flexibel reagierenden VRV-DX-Klimaanlage sorgt ganzjährig für ein komfortables Raumklima. Das energetische Konzept wird ergänzt durch ein energiesparendes System zur kontrollierten Belüftung mit Wärme- und Feuchterückgewinnung. Für die Dauer- und Akzentbeleuchtung wird LED-Beleuchtungstechnik eingesetzt. Durch die abgestimmte Dimensionierung der Gebäudehülle lässt sich ein geringer spezifischer Energiebedarf (-20.000 kWh/a) erzielen, der durch eine eigene abgestimmte Photovoltaik-Anlage auf Jahresbasis (+21.000 kWh/a = 1.000 kWh Plusenergie) gedeckt wird.

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen