Start-up -

Serie Start-ups für das Handwerk Plancraft: Weniger Bürokratie, mehr Handwerk

Mit ihrer intuitiv zu bedienenden Software zur Auftragsbearbeitung verfolgen die Plancraft-Gründer Alexander Noll, Julian Wiedenhaus und Richard Keil ein ehrgeiziges Ziel: Weniger lästigen Bürokram, dafür mehr Konzentration auf die handwerkliche Arbeit. Im Fokus dabei steht vor allem die gewerkeübergreifende Zusammenarbeit.

Topic channels: TS Start-up, TS Büroorganisation und TS Kooperationen

Die cloudbasierte Anwendung der Plancraft GmbH ermöglicht das Erstellen von Dokumenten der Auftragsbearbeitung in Rekordzeit und eine übersichtliche Verwaltung in digitalen Ordnern. Als innovative Lösung wird Plancraft deshalb vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Geschäftsidee / Alleinstellungsmerkmal

Wie wichtig leicht verständliche Software für einen produktiven Handwerksbetrieb ist, lernte der Gründer und Bauingenieur Alexander Noll selber in der Zimmerei seines Vaters. Als dort ein aufwendiger Wechsel der Software nicht die gewünschte Zeitersparnis im Büro brachte, wurde Plancraft kurzerhand mit diversen Praxispartnern unterschiedlicher Gewerke selber entwickelt. Die Web-App reduziert die Komplexität der Auftragsbearbeitung dank einer schlanken Optik und vieler smarter Details.

Neben der einzigartig intuitiven Bedienung ist Plancraft die erste Handwerkersoftware, die volle Flexibilität in der Nutzung ermöglicht. Sie kann ohne Download/Installation sofort auf allen Geräten (PC, Laptop und Tablet) verwendet werden – unabhängig vom Betriebssystem. Die Web-Anwendung bleibt im Notfall sogar ohne  Internet einsatzfähig, zum Beispiel auf der Baustelle.

Auf einen Blick: die wichtigsten Funktionen 

  • Kontakte: importieren, anlegen oder verwalten
  • Projektübersicht: alle Ordner mit Beschreibung, Kunde und Status
  • Dokumente: Angebote, Auftragsbestätigungen, (Abschlags-)Rechnungen, Briefe etc.
  • GAEB-easy: mit 1-Klick Angebot aus GAEB-Datei erstellen
  • Praktische Funktionen: Maßketten, automatisches Aufmaß, 1-Klick-Ableitungen von Dokumenten (z. B. Auftrag aus Angebot)
  • Smart-Suche: Dokumente/Positionstexte sofort finden und wiederverwenden
  • GoBD-konform: Dateien in höchster Konformität langzeitarchivierbar als PDF-A/2-3

Partner und Netzwerke

Die Software ist für kleine und mittelgroße Handwerksbetriebe die perfekte Lösung, um in wenigen Minuten in die flexible Welt der cloudbasierten Auftragsbearbeitung einzusteigen, anstelle wochenlanger Einrichtung/Schulung. Entwickelt wurde mit Partnern wie Tischler/Schreiner, Zimmerer, Maler, GaLa- und Trockenbau u. v. m. Die Software eignet sich bewusst gewerkeübergreifend. In gemeinsamer Sache mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg und der Technischen Universität Hamburg und dank der Unterstützung der Telekom versucht die Plancraft GmbH die Digitalisierung im gesamten Handwerk voranzubringen. Das Start-up sucht stets Anschluss an neue Netzwerke, um dieses Ziel zu erreichen und freut sich über Anfragen.

 

Preismodell 

Jeder Interessierte kann Plancraft zeitlich unbegrenzt und kostenlos testen. In dieser Zeit stehen alle Funktionen zur Verfügung, damit man sich ohne Druck selber überzeugen kann. Für die Vergabe offizieller Dokumentnummern wird die normale Nutzungsgebühr fällig: 29 Euro pro Monat und Nutzer in der Auftragsbearbeitung.

 

Finanzierung 

Der erste Prototyp wurde 2019 aus eigenen Mitteln finanziert. Seit 2020 wird Plancrafts Gründerteam als innovatives Start-up von der EXIST-Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt.

 

Weitere Entwicklungsschritte 

Die schnelle Erstellung und übersichtliche Verwaltung von Dokumenten in Ordnern ist das Grundwerkzeug, um ein digitales Büro für Handwerksbetriebe zu ermöglichen. Als Nächstes sind weitere Schnittstellen (z. B. Datanorm, Datev), eine Smartphone-App für die Mitarbeiter auf der Baustelle und vor allem eine simple Zeiterfassung geplant, die sich direkt mit der Abrechnung für den Kunden verknüpfen lässt. Plancraft lebt seit Anfang an vom Feedback der Betriebe, sodass die Nutzer selber maßgeblich die Prioritäten in der Entwicklung neuer Funktionen beeinflussen.

Kontakt

Plancraft GmbH
Harburger Schloßstr. 6-12
21079 Hamburg 

E-Mail: interessiert@plancraft.de
www.plancraft.de

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen