Markt -

handwerk magazin Juni Ausgabe Online-Plattformen im Web, klare Kalkulation, Steuerbescheid prüfen

Im Juni gibt es im handwerk magazin viele wichtige und interessante Themen rund um das Handwerk, passende Lösungen, spannende Studien und nützliche Tipps. Das Titelthema diesmal: Megamarkt Web - die große Übersicht aller Online-Plattformen für das Handwerk.

Es ist wieder soweit: Die Juni-Ausgabe ist da - vollgepackt mit wichtigen und interessanten Themen, die für jedes Gewerk einen Nutzwert darstellen. Die hochwertigen Beiträge, Analysen und Vergleiche lassen sich leicht in die Praxis umsetzen und bieten damit einen Mehrwert, der sich lohnt. Hier gibt es schon mal einen kleinen Überblick der wichtigsten Themen im aktuellen Magazin:

Titelthema: Online-Plattformen - Die große Übersicht aller Portale für das Handwerk

Im Internet tummeln sich unzählige Anbieter, die Handwerkern über Online-Plattformen Aufträge vermitteln und sich als Marktplätze für handwerkliche Produkte und
Dienstleistungen etablieren wollen.
Sind diese Plattformen für Handwerker hilfreiche Vertriebspartner – oder gefährden sie Reputation und Geschäftsmodell von Handwerksunternehmen? Der Mega-Markt teilt sich in die Auftragsvermittler, Online-Handwerker und Online-Verkäufer auf. Wir haben interessante Daten und Fakten zu verschiedenen Plattformen und Beispiele erfolgreicher Nutzer.

Markt & Chancen: Branchencheck Friseurhandwerk

Ein deutliches Umsatzplus schreibt das Friseurhandwerk. Es profitiert davon, dass Kunden mehr Geld für Schönheit ausgeben. Einerseits. Andererseits sorgen mehr Kleinstbetriebe mit Dumpingpreisen für unfaire Konkurrenz. Diese Kleinstbetriebe beschäftigen keine Mitarbeiter, bilden keinen Nachwuchs aus und können unterhalb eines Jahresumsatzes von 17.500 Euro mehrwertsteuerfrei arbeiten. Eine Problematik die man nicht unterschätzen darf. Viele weitere interessante Daten, Fakten und Zahlen zum Friseurhandwerk gibt es im aktuellen Branchencheck ab Seite 32.

Betrieb & Management: Die Kunst der klaren Kalkulation

Eine aktuelle Studie von DATEV und handwerk magazin zeigt, dass viele Betriebe bei der Angebotskalkulation noch Optimierungsbedarf haben. Vor allem die Anzahl der Chefs, die sich nur auf ihr Bauchgefühl verlassen, ist noch erstaunlich hoch. Die Studie legt interessante Fakten offen, die dem ein oder anderen Unternehmen sicherlich bekannt vorkommen. Besonders kleine Betriebe können einen Mehrwert aus der Studie ziehen. Lesen Sie mir über die Problematik der Kalkulation in Betrieben in der Juni-Ausgabe.

Finanzen: Vergleichstest für Gewerbeversicherungen

Optimalen Versicherungsschutz für Handwerker im Überblick – das versprechen neue Anbieter im Internet, die Gewerbeschutz-Versicherungen vergleichen. Wir haben den Angeboten auf den Zahn gefühlt und erstmals die Vergleicher verglichen. Wir haben eine Marktübersicht erstellt, in der klar ersichtlich wird, welcher Vergleichsrechner für Gewerbeschutz-Versicherungen was bietet. Ebenso gibt es interessante Produktvergleiche für Betriebshaftpflichten verschiedener Gewerbe. Übersichtlich, informativ und mit einer Menge Mehrwert.

Steuern & Recht: Sieben-Punkte-Plan für den Steuerbescheid

Jeder dritte Steuerbescheid enthält Fehler - und das meist zulasten der Steuerzahler. Oftmals werden Ausgaben nicht anerkannt, weil die Belege nicht eindeutig sind oder es passieren einfache Zahlendreher. Die Folge: Ein fehlerhafter Steuerbescheid. Nach dem Erhalt sollte dieser detailliert geprüft werden. Wie das am besten funktioniert? Wir haben einen Sieben-Punkte-Plan erstellt, mit dem Sie mögliche Unstimmigkeiten erkennen können. Ab Seite 64 finden Sie im aktuellen Heft unseren nützlichen Leitfaden zum Thema "Steuerbescheid prüfen".

Plattform-Revolution: Was können wir von Amazon-Skeptikern eigentlich lernen?

Drei Beiträge der Juni-Ausgabe analysieren, wie Plattform-Business das handwerk verändert. Auch Chefredakteur Olaf Deininger hat sich Gedanken darüber gemacht. Lesen Sie mehr im Editorial:

Wandel. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich in den Nullerjahren beim Thema Einkaufen im Netz und Amazon immer wieder das gleiche Argumentationsmuster zu hören bekam. Zu Beginn hieß es: Das wird nicht klappen, bei Büchern muss man stöbern können. Nach dem Erfolg mit Büchern kam der mit Tonträgern. Wieder sagten die Skeptiker: Ja, Tonträger seien wie Bücher, alles andere klappt sicher nicht. Möbel – zum Beispiel – seien ja etwas haptisches. Später hörte man: Bei Gartengeräten oder Fahrrädern brauche man unbedingt Beratung. Und Lebensmittel seien ja völlig abwegig. Alles falsch! Heute liefert Amazon beinahe alles, was wir zum Leben brauchen. 24 Millionen Deutsche besuchen täglich diese Plattform.


Dass es auch für die Handwerksmärkte Folgen haben würde, war abzusehen. Kunden – ganz gleich ob Verbraucher, private Bauherren oder Geschäftskunden – recherchieren vor jeder größeren Anschaffung oder vor jeder Auftragsvergabe im Netz, was man nun genau wolle, was man wissen müsse, was es kosten darf, ob das gleiche anderswo preiswerter zu haben ist und ob der Dienstleister, das Produkt oder der Lieferant auch seriös sei. Dieses Kundenverhalten nennen wir Customer Journey.
Nun erleben wir, wie immer mehr junge Unternehmen – aber auch ein Teil Ihrer Lieferanten – dieses Plattform-Geschäft auf Dienstleistungen und Servicelösungen übertragen. Und damit auch auf das Handwerk. Die Idee: Die Nachfrage nach neuen Heizungen, Badsanierungen, Einbauschränken, neuen Fenstern, Treppen oder Fotovoltaikanlagen über große Portale online zu bündeln. Was das für Sie heißt, beschreiben wir mit drei großen Geschichten in diesem Heft. Und klar, diese Projekte haben noch Kinderkrankheiten. Aber die hatte Amazon auch.

Lust auf mehr bekommen? 

Sie sind noch kein Abonnent? Dann nutzen Sie doch unsere Kennenlern-Aktion und bestellen Sie hier zwei Gratishefte.

Oder schauen Sie direkt in unserem Abo-Shop vorbei: www.handwerk-magazin.de/abo

Uns gibt es auch im App-Store: Das handwerk magazin gibt es auch als digitales Magazin für Smartphones und Tablets. Unsere Ausgaben stehen im Apple App-Store sowie bei Google Play zum Download bereit: www.handwerk-magazin.de/app


© handwerk-magazin.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen