Betrieb -

Nissan X-Trail: Neues Design und neue Motoren

Mit dem neuen X-Trail unterstreicht Nissan seine Rolle als Vorreiter bei den Crossover-Modellen. Die von Grund auf neu gestaltete dritte Modellgeneration verbindet die 4x4-Kompetenz von Nissan mit frischen Ideen und neuen Technologien.

Themenseite: Ausstattung

Für den neuen Nissan X-Trail ist ab sofort auch ein Vierzylinder-Turbobenziner erhältlich. Der neue Einstiegsmotor schöpft aus 1,6 Liter Hubraum 120 kW (163 PS). Eine erste Testfahrt mit dieser Motorisierung zeigte, dass es den Technikern gelungen ist, einen spritzigen und von der Leistung überzeugenden Antrieb zu entwickeln. In Verbindung mit Frontantrieb und Sechsgang-Schaltgetriebe beschleunigt er den Nissan X-Trail in 9,7 Sekunden von null auf 100 km/h und weiter bis Tempo 200. Der Kraftstoffverbrauch beträgt durchschnittlich 6,2 (6,4) Liter je 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 145 (149) g/km entspricht. Der Ottomotor erfüllt die Abgasnorm Euro 6.

Alle Ausstattungslinien kombinierbar

Kombinierbar ist der Vierzylinder mit allen Ausstattungslinien - von der Einstiegsversion Visia bis hin zum Topmodell Tekna. Bereits das Basismodell verfügt über Annehmlichkeiten wie Einparkhilfen vorne und hinten, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, eine Geschwindigkeitsregelanlage, eine Klimaanlage, ein Multifunktionslenkrad, eine Bluetooth-Schnittstelle für Mobiltelefone und das Nissan Fahrassistenzpaket, das verschiedene Sicherheitssysteme wie einen autonomen Notbrems- und einen Spurhalte-Assistenten sowie eine Verkehrszeichenerkennung beinhaltet.

Unabhängig vom gewählten Ausstattungsniveau profitieren Autofahrer von großzügigen Platzverhältnissen. Selbst in der optionalen dritten Sitzreihe genießen Insassen noch gute Kopf- und Kniefreiheit. Durch die nach hinten hin leicht erhöhte Sitzanordnung haben sie zudem eine gute Übersicht. Um mehr Platz für Gepäck zu schaffen, können die Sitze der mittleren Reihe in Längsrichtung verschoben und umgelegt werden, während sich die Sitze in der dritten Reihe zu einer vollkommen ebenen Fläche umklappen lassen.

Neben dem 1.6 DIG-T Turbobenziner steht ein 1,6-Liter-dCi-Turbodieselmotor mit 96 kW (130 PS) bereit, der seine Kraft wahlweise auf die Vorder- oder auf alle vier Räder überträgt. Mit einer Anhängelast von 2.000 Kilogramm eignet sich der Nissan X-Trail als Zugfahrzeug. Seine erhöhte Bodenfreiheit von 210 Millimetern erlaubt auch Fahrten abseits befestigter Straßen.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen