IT -

Neuheiten von der CeBIT 2014: Tablets lösen die PCs ab

Auf der Messe CeBIT stehen Phablets, Smartphones und Tablets im Mittelpunkt. Kein Wunder, leisten sie doch auch im Geschäftsalltag beste Dienste. Hier die handwerkstauglichsten Modelle.

Themenseite: IT-Trends

Es sind Zahlen, von denen alte Branchen nur noch träumen: Laut der Technologie-Marktforschung Gartner wachsen die Verkaufszahlen von Tablet-Rechnern in diesem Jahr um 47 Prozent gegenüber 2013. Insgesamt, so Gartner, gehen 2014 weltweit knapp 180 Millionen Geräte über die Ladentheke. Zählt man andere mobile Gruppen wie Smartphones oder die brandneue Klasse der „Phablets“, eine Mischung aus Tablet und Smartphone dazu, wächst der Markt gar um 54 Prozent. Keine Frage: „Nutzer wenden sich mehr und mehr vom traditionellen PC ab, da die höhere Flexibilität von Tablets und leichteren Notebooks ihre Bedürfnisse besser anspricht“, sagt Ranjit Atwal, Research Director bei Gartner.

Diesem Trend widmet sich die diesjährige CeBIT. Auf der IT-Leitmesse in Hannover (10. bis 14. März) werden zahlreiche neue Geräte präsentiert. Die Cheftauglichsten zeigt handwerk magazin auf diesen Seiten. Die Geräte verdrängen mehr und mehr die klassischen PCs, weil sie auch in Sachen Zubehör voll und ganz betriebstauglich geworden sind.

Reichhaltiges Softwareangebot

So können Handwerker über die Cloudanwendungen beispielsweise auf Finanzbuchhaltung, Warenwirtschaftssysteme oder Apps für die Zeiterfassung zugreifen. All diese Programme laufen ohne Installation, der Handwerksbetrieb braucht weder PC noch Server, lediglich ein Internetanschluss ist notwendig.

CeBIT 2014: Die Hingucker der Messe
© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen