Wirtschaft -

Neue Ausbildungsberufe im Überblick

Seit 1. August 2010 gibt es elf neue beziehungsweise modernisierte Ausbildungsberufe in Deutschland. Von den Änderungen betroffen sind alte und eher selten gewählte Handwerke wie der Büchsenmacher oder Böttcher.

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat die Neuerungen in einer Kurzbroschüre zusammengefasst (Download unter bibb.de (pdf-Download)).

Neben den traditionnellen Gewerken sind auch stark technisierte Ausbildungsberufe wie der Milchtechnologe oder der Vermessungstechniker vertreten.

Mitunter bringt die Modernisierung auch eine Rückkehr zu traditionellen Ausbildungsinhalten. So lernen beispielsweise Böttcher wieder die Herstellung von Fässern ausschließlich aus Holz, weil Fässer aus Metall- und Kunststoff bei den Abnehmern nicht (mehr) gefragt sind.

Wie ein Fass in traditioneller Herstellung entsteht, sehen Sie in der Fotostrecke. Klicken Sie auf "Fotostrecke starten" um die Bilder zu sehen.


© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen