Marketing -

Die Woche in den sozialen Medien: KW 12 Musikvideo: Rapper Izzwo will für mehr Azubis in der R+S-Branche sorgen

Diese Woche: Ein Rapper wirbt musikalisch für das Handwerk der Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker. Eine Bäckerei zeigt ihr Engagement. Eine gläserne Metzgerei ist bald im Fernsehen. Und ein Bäckermeister bekommt Besuch aus Dublin.

Themenseiten: TS Social Media und TS Social Media Monitoring

Rapper Izzwo und der Bundesverband Rollladen und Sonnenschutz

Was haben Deutsch-Rap und das Handwerk eines Rollladen- und Sonnenschutzmechatronikers gemeinsam? Sehr viel, wie das neue Video des Bundesverbands Rollladen und Sonnenschutz beweist. Um junge Leute für das Handwerk zu begeistern, hat sich der Bundesverband etwas Kreatives ausgedacht und präsentiert das Ergebnis nun auf YouTube.

In dem Video wirbt der Rapper Izzwo musikalisch für den Beruf und singt: „Was hilft gegen Kälte, gegen Nachbarn, gegen Einbrecher? Gegen störende Blicke oder das Scheißwetter? Gegen pralle Hitze grundsätzlich? Es ist die Rollladen- und Sonnenschutz-Technik!“

Der Beitrag gefällt rund 350 YouTube-Nutzern. Auch auf der Internationalen Handwerksmesse in München, die vom 11. bis 17. März 2019 stattfand, war Izzwo zu Gast, um seinen Song live zu performen. Das zeigt der Facebook-Post des Bundesverbands. Neugierig, wie die Reaktionen darauf sind? Dann hier entlang.

Musikvideo: Rapper Izzwo rappt für die Ausbildung in der R+S-Branche

Um junge Leute für das Handwerk zu begeistern, hat sich der Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz etwas Kreatives ausgedacht und präsentiert das Ergebnis nun auf YouTube. In dem Video wirbt der Rapper Izzwo musikalisch für den Beruf.

Lieferbäckerei Märkisches Landbrot

Lieferbäckerei Märkisches Landbrot

Was kommt in der Social-Media-Welt besonders gut an? Genau, gute Taten! Das beweist die Lieferbäckerei Märkisches Landbrot aus Berlin mit ihrem jüngsten Facebook-Beitrag.

„Heutige Aktion: Bienen-Futterteig kneten“, leitet der Handwerksbetrieb den Post mitsamt Foto ein. Darauf zu sehen sind der Demeter-Imker Japser Heilmann sowie der Backstubenleiter Peter Steinhoff vor einem großen Kneter.

Darin bereiten die beiden einen Bienen-Futterteig, bestehend aus Demeter-Honig und Bio-Puderzucker, zu. „Der Futterteig wird für Bienenvölker im März benötigt“, heißt es weiter. Denn: Die Bienen drohen aufgrund des verfrühten Frühlingserwachens mit nachfolgender Kälte zu verhungern.

Das Engagement gefällt innerhalb kurzer Zeit mehr als 60 Facebook-Fans, zwölf haben den dazugehörigen Beitrag geteilt und zehn kommentiert. „Klasse Aktion, die Bienen werden es euch danken“, schreibt einer der Fans.

Gläserne Metzgerei Lappen und Prengel

Metzgerei Lappen und Prengel

Metzger goes TV! Die gläserne Metzgerei Lappen und Prengel aus Köln hat mit ihrem jüngsten Instagram-Post gezeigt, dass sie hohen Besuch in ihren weiß gefliesten Wänden hatte.

„Björn Freitag in da House – für den Vorkoster im WDR“, schrieb der Betrieb zum Foto. Darauf zu sehen: Drei Männer bei der harten Arbeit – natürlich Lappen-und-Prengel-gemäß hinter einer gläsernen Scheibe.

Währenddessen der Metzger gemeinsam dem TV-Gesicht und Sternekoch an einem Stück Fleisch hantieren, hält der Kameramann alles genau fest.

„Lasst euch überraschen, was Björn und ich für euch Schönes gezaubert haben“, heißt es weiter in dem Beitrag. Gleich mehr als 240 Instagram-Fans gefällt der Beitrag. „Sehr cool“ und „lecker“ befindet ein Teil der Social-Media-Nutzer in ihren Kommentaren.

.

Max Kugel von "Da wo's nur Brot gibt"

Max Kugel, Da wo's nur Brot gibt

„Wir haben das Glück in der Backstube“, mit diesen herzlichen Worten hat Bäckermeister Max Kugel sein jüngst gepostetes Facebook-Video veröffentlicht, Chef einer Bäckerei mit dem schönen Namen „Da wo´s nur Brot gibt“ aus Bonn.

Dabei redet er nicht von Kleeblättern, Schornsteinfegern oder Marienkäfern, die in seiner Backstube Platz gefunden haben, sondern vielmehr von hohem Besuch aus Dublin. Für ein paar Tage war eine Back-Kollegin aus Irland zu besuch.

Warum erklärt der Bäckermeister selbst: „Ich war selbst vor ein paar Wochen in Irland und habe sie dort kennengelernt“, sagt er. Daraufhin folgte die Einladung nach Bonn. Die Einblicke in die Backstube, in der die Handwerker gerade Baguettes anfertigen, gefallen rund 140 Facebook-Nutzern. Knapp 2000 haben den Post aufgerufen.

Welches deutsche Wort bei dem Besuch aus Dublin besonders beliebt ist und welche neue Brot-Idee Kugel außerdem hat? Hier entlang.

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen