Junioren im Handwerk -

Mitglieder ­gewinnen

Bundeskongress. Neben René Fornol (Brandenburg), dem neuen Bundesvorsitzenden der Junioren des Handwerks, wurden auf dem Bundeskongress in Dortmund weitere neue Mitglieder in den Bundesvorstand gewählt:

  • Stv. Vorsitzende: Christian Lehr (Hessen) und Sven Stelzel (Baden-Württemberg)
  • Pressesprecher: Henning Kreth (Hamburg)
  • Schatzmeisterin: Christin Jurisch (Bayern)

Für den neuen Bundesvorsitzenden hat die Migliedergewinnung höchste Priorität. Wichtig ist Fornol aber auch die Europaarbeit der Junioren, gerade vor dem Hintergrund der Angriffe auf die deutsche Meisterqualifikation. Fornol wies in diesem Zusammenhang auf den Weltkongress der Wirtschaftsjunioren hin, der vom 24. bis 29. November 2014 in Leipzig stattfindet.

Ulrike Präcklein, Vorstandsmitglied der Handwerksjunioren Bayern, erklärte, wie eine moderne Neuausrichtung der Handwerks aussehen könnte. Die Mitgliederversammlung beschloss danach eine Neuausrichtung. Auch die Homepage des Bundesverbands soll neu gestaltet werden.

Olaf Deininger, Chefredakteur von handwerk magazin, bot den Junioren an, per Videobotschaft Fragen an Politiker zu richten, die zum Beispiel auf der Podiumsdiskussion im Rahmen der nächsten Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München beantwortet werden sollen. Die Aktion soll bis sechs Wochen vor der IHM laufen.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen