Betrieb -

Parken Mit Tankkarte das Parkhaus bezahlen

Der Tankkarten-Anbieter Novofleet hat die Akzeptanz seiner Karten an rund 50 Evopark-Parkhäusern mit einer Kapazität von mehr als 50.000 Stellplätzen in Premiumlagen im Bundesgebiet erweitert.

Themenseite: Tankkarten

Diese sind überwiegend in Ballungsgebieten sowie direkt am Düsseldorfer Flughafen angesiedelt. Die App des Start-ups Evopark zeigt dem Autofahrer verfügbare Parkplätze in Tiefgaragen oder Parkhäusern an und navigiert den Fahrer dorthin.

Der Zugang zum Parkhaus erfolgt berührungslos über ein auf der Tankkarte angebrachtes RFID-Siegel. Die Abrechnung erfolgt automatisch über die Novofleet-Card, sodass zum Ende der Parkdauer nicht mehr der Kassenautomat aufgesucht werden muss, was häufig mit Wartezeiten verbunden ist.

Die Abrechnungsdaten werden nach dem Parkvorgang so aufbereitet, dass sie bequem einer Reisekostenabrechnung beigefügt werden können. Der neue Service ist über den Novofleet-Kundenservice bestellbar. Bestandskunden wird bei Bedarf eine neue Karte zugeschickt, die die bestehende Tank- und Servicekarte ersetzt. Die Parkhäuser, an denen die Novofleet Card akzeptiert wird, sind über die Evopark-App oder unter www.evopark.de aufrufbar.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen