Politik -

Meisterbrief: Bundestag für Beibehaltung

Alle Fraktionen im Bundestag haben sich zum Erhalt des Meisterbriefs in Deutschland bekannt. Während die Fraktionen von CDU/CSU, SPD und Die Linke vor weiteren Deregulierungen der Europäischen Union warnten, riet die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Debatte des Deutschen Bundestages zu einer differenzierten Betrachtung.

Lena Strothmann (CDU/CSU) warf der EU-Kommission vor, einen Frontalangriff gegen das deutsche Meisterhandwerk zu führen. Der Meisterbrief sei mehr als ein Zertifikat, er stehe für hochwertige Qualifizierung, für fachliches Können, für ausgezeichnete Produkte und Dienstleistungen.

In ihrem Antrag fordern die Koalitionsfraktionen die Bundesregierung auf, das System der zulassungspflichtigen Handwerksberufe zu stärken. An die Europäische Kommission ging der Appell, die Reglementierung von Berufen müsse eine Entscheidung der Mitgliedstaaten bleiben.

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen