Markt -

Leistungswettbewerb: Gauck ehrt die Sieger

Hoher Besuch beim Leistungswettbewerb 2013 des Deutschen Handwerks: Schirmherr und Bundespräsident Joachim Gauck ehrte persönlich auf der Siegerfeier im Bildungszentrum der Handwerkskammer Dortmund die besten Nachwuchshandwerker und nannte sie „die Zukunft des Handwerks in Deutschland“.

Bei den Ausscheidungswettbewerben auf Bundesebene wurden insgesamt 807 Landessieger in 127 Wettbewerbsberufen ermittelt. 255 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden mit einem der ersten drei Plätze belohnt: Es gab 111 erste Bundessieger, 84 zweite und 60 dritte Bundessieger. Erfolgreichstes Bundesland war Nordrhein-Westfalen mit 21 ersten Bundessiegern.

Im Gestaltungswettbewerb „Die gute Form im Handwerk“ konnten sich insgesamt 49 Teilnehmer über einen der ersten drei Plätze freuen. Der Wettbewerb zielt darauf ab, gestalterische Fantasie und Ästhetik bereits in der Ausbildung nachhaltig zu fördern. Er zeigt auf, welch hohe Bedeutung die Formgebung und Gestaltung in verschiedenen Handwerksberufen hat – insbesondere für Jugendliche, die sich darin mit viel Kreativität entfalten können.

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen