mehr Steuern -

Unternehmensteuerreform Leasen statt kaufen

Wer partout keine Lust hat, den im nächsten Jahr fälligen PC nervig in einem Pool abzuschreiben mit anderen Wirtschaftsgütern, die netto maximal 100 Euro kosten, kann ja statt dessen leasen.

Hintergrund: Ab 2008 verschwindet das gute alte geringwertige Wirtschaftsgut von 410 Euro netto, das sofort und in voller Höhe abgeschrieben werden kann. Bemerkbar macht sich diese Änderung vor allem bei der Anschaffung von elektronischen Geräten.


Künftig werden Wirtschaftsgüter, die höchstens 1000 Euro netto kosten, in der Buchhaltung übers Jahr in einem Pool zusammengefasst und mit jeweils 20 Porzent über fünf Jahre abgeschrieben

. Das an sich wäre noch tragbar, zumal die Buchführungsprogramme diesen Pool ab dem neuen Jahr vorsehen. Doch geht ein Gerät aus dem Pool kaputt, bleibt es bis zum bitteren Ende der fünf Jahre im Pool.


hm-Tipp: Nutzen Sie daher die günstigen Leasingangebote gerade für PC oder Laptop. Das spart Buchführungsaufwand und mindert als Aufwand sofort den Gewinn.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen