Mustervorlage Muster-Kündigung wegen Krankheit

Eine längere Erkrankung eines Mitarbeiters ist nie etwas schönes. Zurecht genießt der Arbeitnehmer in diesem Fall großen gesetzlichen Schutz. Viele kleinere Erkrankungen sind dagegen oftmals ein echtes Ärgernis für den Chef. Daher kann ein Betrieb bei häufigen Kurz- oder längeren Erkrankungen des Mitarbeiters unter bestimmten Umständen seinen Arbeitsvertrag kündigen. handwerk magazin bietet mit dem kostenlosen Mustertext "Kündigung wegen Krankheit" eine Grundlage dafür.

Grundsätzlich ist in der Kündigung kein Kündigungsgrund anzugeben. Dies auch dann nicht, wenn das Kündigungsschutzgesetz Anwendung finden sollte. Der Kündigungsgrund muss jedoch tatsächlich vorliegen. Im Zweifel sollten Sie rechtliche Beratung in Anspruch nehmen.

Tipp: Bei der krankheitsbedingten Kündigung ist zu beachten, dass die Krankschreibung der Kündigung nicht entgegensteht. Auch ein krankgeschriebener Arbeitnehmer kann gekündigt werden.

Nutzen: Mit Hilfe der Mustervorlage "Kündigung wegen Krankheit" können Sie Mitarbeitern gesetzeskonform kündigen, die häufig kurz erkrankt sind.

Themenfeld: Arbeitsrecht, Kündigung, Krankheit

Zielgruppe: Unternehmer und Handwerksunternehmer, die Ihre häufig kranken Mitarbeiter kündigen möchten.

Inhalte: Die Mustervorlage "Kündigung wegen Krankheit" enthält ein Kündigungschreiben an Ihren Mitarbeiter. Einfach Absender, Adressat und Namen eingeben und die Begründung eintragen - und schon halten Sie eine Kündigung für Ihren häufig kranken Mitarbeiter in Ihren Händen. Jetzt noch unterschreiben und abschicken. In der Fußnote befinden sich die rechtlichen Erläuterungen, mit denen das Kündigungsschreiben zusätzlich erläutert wird.

  Download

Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen