Bildergalerie: Kalender 2016 - So sexy sind die deutschen Jungmaurer

© Schlagmann-Edmüller-Stiftung
Das Cover des Jungmaurerkalender 2016 kommt clean daher: Und auch der Inhalt besticht durch seine Ruhe und Ästhetik. Das alles für zwei gute Zwecke: 1) Der Erlös fließt komplett in die Förderung der Ausbildung im Maurerhandwerk. 2) Das Auge freut sich jeden Monat über ein neues tolles Motiv.
© Schlagmann-Edmüller-Stiftung
Max Niedermeier (21) aus Niederbayern ist das Gesicht des Januars. Momentan arbeitet er fleißig auf seine Meisterprüfung hin - und zwar voll konzentriert.
© Schlagmann-Edmüller-Stiftung
Ivo Hablitschek ist der Mann für den April. Mit 47 Jahren ist der Oberbayer aus Bad Wiessee der älteste Teilnehmer in der Runde. Durch Erfahrung, Zielstrebigkeit und Ehrgeiz hat es der Maurermeister bereits zu einem eigenen Betrieb gebracht - und lässt sich auch von noch so lieblichen Reizen nicht ablenken.
© Schlagmann-Edmüller-Stiftung
Stefanos Baboulis (23) präsentiert den November. Der Münchner ist stolz auf seinen Beruf und möchte mithelfen, durch seine Arbeit die Wohnungsmisere in seiner Heimatstadt zu verbessern.
© Schlagmann-Edmüller-Stiftung
Die Jungs der Monate Juli (Uwe Denghel, 18, Niederbayern), Januar (Max Niedermeier,21 aus Niederbayer), April (Ivo Hablitschek, Oberbayern) und November (Stefanos, 23, München) präsentieren stolz ihre Kalenderbilder vor der Bavaria in München.
© Schlagmann-Edmüller-Stiftung
Martin Plank (20) aus Dietersburg in Niederbayern bringt eine große Leidenschaft für seinen Beruf mit. Und was sollte seine Traumfrau mitbringen? Am liebsten eine Bohrmaschine und eine Flex...
© Schlagmann-Edmüller-Stiftung
Im Juli zeigt Uwe Denghel (18) aus Pfarrkirchen in Niederbayern wie spannend das Maurerhandwerk sein kann.