Junioren im Handwerk -

Junghandwerk wird 110 Jahre

Jubiläumsfeier. Der Landesverband der Junioren des Handwerks Hessen und der Landesverband des Hanauer Handwerks addierten ihre Geburtstage 60 plus 50 zu „110 Jahre Junghandwerk“ und feierten gemeinsam mit rund 100 Gästen ein fröhliches Fest in feierlichem Rahmen in der Kulturhalle Hanau-Steinheim. Das ging natürlich nicht ohne die vielen Ehrengäste und Laudatoren, und alle wurden vom
1. Vorsitzenden der Junioren des Handwerks in Hessen, Sascha Polzer, sehr herzlich begrüßt.

Nicht nur die kommunale Spitze mit Landrat Erich Pipa und Oberbürgermeister Claus Kaminsky hatte sich eingefunden, auch der Festredner, Kammerpräsident Klaus Repp, war mit seinem gesamten Präsidium aus Wiesbaden angereist. Kreishandwerksmeister Martin Gutmann mit vielen Innungs-Obermeistern wohnten dem Event ebenso bei, wie eine Geburtstagsschar junger dynamischer Handwerksmeister aus dem gesamten hessischen Bundesland. Polzers Begrüßungsliste war lang, an deren Ende er den Aufruf setzte, politisch wie gesellschaftlich stets aktiv zu sein, den Meisterbrief vehement zu verfechten und die Stimme zu erheben für engere Zusammenarbeit innerhalb der handwerklichen Institutionen.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen