IHM -

Innovation Jede neue Maschine erhöht die Effizienz

Manfred Nagel baut Modelle und Designobjekte, er ist Spezialist und Allrounder gleichzeitig. Designer von Industrieunternehmen rufen bei Nagel an und bestellen das Modell eines neuen Produkts, das bisher noch nicht existiert. Nagel braucht inzwischen kaum noch Zulieferer und kann seinen Kunden alles aus einer Hand anbieten.

„Es gibt kaum Materialien, die wir nicht bearbeiten, und kaum Maschinen, die wir nicht bedienen“, sagt Nagel. Der Modellbauer beschäftigt in seiner Werkstatt in der bayerischen Gemeinde Moorenweis 14 Mitarbeiter, die täglich Modelle fertigen: täuschend echt aussehende Kaffeeautomaten, Staubsauger, Bürogebäude für Architekten, Bügeleisen.

Lösungen entwickeln

In den meisten Fällen funktioniert die Produktion so: Designer von Industrieunternehmen rufen bei Nagel an und bestellen das Modell eines neuen Produkts, das bisher noch nicht existiert. Sie schicken ihre Entwürfe als digitalen 3D-Entwurf und besprechen mit dem Modellbauer, was sie sich wünschen. „Nicht immer sind die Ideen auch so umsetzbar, wie die Designer sich das vorstellen“, sagt Nagel. „Dann entwickeln wir Lösungen.“

Anschließend macht sich Nagel ans Werk und baut das Modell, meist aus Holz, Acrylglas oder Metall. Die meisten Einzelteile werden computergesteuert gefräst und bearbeitet. Anschließend setzen die Handwerker das Modell zusammen, lackieren es, polieren Oberflächen, ergänzen elektrische Leuchten, bis das Ergebnis täuschend echt aussieht.

Jedes Modell ein Einzelstück

Die Arbeit ist besonders herausfordernd, weil jedes Modell neu entwickelt werden muss und stets ein Einzelstück ist. Bei jedem neuen Auftrag müssen der Modellbauer und seine Kollegen überlegen, aus welchen Materialien die Einzelteile gefertigt werden, wie die Formen auszusehen haben. Nagel hat in den vergangenen Jahren immer wieder investiert, er braucht inzwischen kaum noch Zulieferer und kann seinen Kunden alles aus einer Hand anbieten: „Jede neue Maschine hat unsere Prozesse deutlich effizienter gemacht.

Hier finden Sie den Betrieb: Auf der IHM: Land des Handwerks, Halle C2.103

Online: www.modell-n.de

© handwerk-magazin.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen