Betrieb -

Iveco Daily: Als Allradvariante 4x4 geländetauglich

Der neue Iveco Daily 4x4 wurde vorgestellt. Die Allradvariante ergänzt das umfangreiche Programm des Transporters, der für seine Robustheit bekannt ist.

Themenseite: Transporter

Der Neue Daily 4x4 kommt in zwei Varianten: als Normalkabine in den Radständen 3050 und 3400 mm sowie mit einer Doppelkabine im Radstand 3400 mm. Bis zu sieben Personen kommen damit bequem überall hin. Abgedeckt wird der Bereich zwischen 3,5 und 5,5 Tonnen.

Zwischen Motor und Verteilergetriebe (mit vier Untersetzungen) verrichtet ein 6-Gang Getriebe seine Arbeit, sodass insgesamt 24 Gänge möglich sind. Zusammen mit seinen drei Differentialsperren ist der Daily 4x4 in schwerem Gelände souverän unterwegs.

Vielzahl von möglichen Nebenabtrieben

Die bewährte Grundkonstruktion auf der Basis eines Leiterrahmens bietet durch ihre Robustheit gerade für die Vielzahl von Aufbauten Vorteile.

Ein drehmomentstarker Dreiliter-Motor (Euro6) leistet mit einem variablen Turbo 170 PS und bringt dabei maximal 400 Nm auf die Kupplungsscheibe. Gebremst wird an der Vorderachse mit Scheibenbremsen, hinten mit Trommelbremsen. Ab September ist zudem ESP verfügbar.

Da solche Fahrzeuge häufig als Arbeitsgeräte eingesetzt werden, verfügt der Daily 4x4 über eine Vielzahl von möglichen Nebenabtrieben, sowohl am Getriebe als auch am Verteilergetriebe. Sie sind mit allen Bereifungsmöglichkeiten kombinierbar.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen