Finanzierung -

Insolvenzen: Firmenpleiten gehen zurück

Themenseite: Insolvenzrecht

Gute Nachrichten für Unternehmen: Firmenpleiten sind hierzulande rückläufig. Deutschland verzeichnete beispielsweise 2013 bei geringem Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP) einen Rückgang der Insolvenzen um acht Prozent. Für 2014 erwarten die Experten des Kreditversicherers Euler Hermes einen weiteren Rückgang der Unternehmensausfälle um minus sechs Prozent sowie 2015 weitere minus drei Prozent.

Insgesamt betrugen die durchschnittlichen offenen Forderungen pro insolventem Unternehmen im vergangenen Jahr 1,1 Millionen Euro. „In Deutschland bleiben vor allem die Energie- und Metallbranche sehr risikoreich“, sagte Thomas Krings, Risikovorstand bei Euler Hermes.

„Auch das Baugewerbe, die Transportbranche, der Handel sowie das produzierende Gewerbe verzeichnen hierzulande weiterhin absolut gesehen eine hohe Anzahl an Unternehmensinsolvenzen. Auch wenn diese sowohl im vergangenen Jahr als auch in 2014 insgesamt aber rückläufig sind“, so Krings.

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen