Bildergalerie: Innovationen eines Elektromeisters

© Stefan Thomas Kröger
Elektromeister Peter Brandes hatte eine geniale Idee: Seine "Omega-Mauernutschellen" halten auch ohne Nägel im Mauerwerk.
© Stefan Thomas Kröger
Die Omega-Schellen sind in verschiedenen Größen erhältlich. Sie werden einfach nur auf die Leitung gesteckt, in die Nut gedrückt und fixieren so die Leitung.
© Stefan Thomas Kröger
Über ein Jahr tüftelte Brandes an den Schellen. Die Entwicklungskosten für seine Erfindung hat er über seine Hausbank finanziert.
© Stefan Thomas Kröger
Vorteil der Schellen: Sie funktionieren ohne Nägel. Einfach an die Leitung stecken. So können Betriebe Kosten und dadurch Zeit sparen.
© Stefan Thomas Kröger
Die Schellen haben sich mittlerweile gut am Markt positioniert. Das unternehmerische Risiko trug der Elektromeister selbst.
© Stefan Thomas Kröger
Peter Brandes hat ein Patent auf seine Erfindung angemeldet und gründete die Elektro Befestigungstechnik Ilsede (EBI).
© Stefan Thomas Kröger
Die Mauernutschellen werden europaweit verkauft. Die Schellen haben Peter Brandes vor dem drohenden Konkurs bewahrt.
© Stefan Thomas Kröger
Peter Brandes entwickelte mit seinem Sohn, Christian Ristig, bereits einen Nachfolger seiner Erfindung: Die UV-beständige "oMEGA-Schelle" für Photovoltaik- und Solaranlagen.