Willkommen im Downloadbereich

Hier finden Sie zu Ihren Aufgaben sofort die passende Lösungshilfe.

Filter

Downloads

Anzahl an Downloads gesamt: 476
Marktübersicht, PDF, 108 KB

Online-Auftragsplattformen

Handwerksbetriebe, die ihre Produkte und Dienstleistungen auch online anbieten wollen, können auf eine große Anzahl von Online-Plattformen zurückgreifen. Die meisten mehr

Checkliste, PDF, 317 KB

Online-Kommunikation

Dass es immer wichtig ist, mit dem Lauf der Zeit zu gehen, zeigt die Corona-Krise mit all ihren Auswirkungen derzeit sehr deutlich. Damit das Handwerk hier nicht mehr

Anleitung, PDF, 142 KB

Patientenverfügung

Wer als Unternehmer seine Verantwortung für Firma und Familie ernst nimmt, sichert seinen vorletzten Willen mit einer Patientenverfügung ab. Mithilfe dieser Anleitung mehr

Checkliste, PDF, 68 KB

Pensionszusage

Die meisten GmbHs gewähren ihren Gesellschafter-Geschäftsführern Pensionszusagen. Das Finanzamt prüft diese kritisch. Mit der „Checkliste Pensionszusage“ sind Sie mehr

Formular, PDF, 294 KB

Personalfragebogen

Stellen Sie sich vor, Sie haben den ersten Arbeitstag in einem Unternehmen. Als Willkommenspaket erhalten Sie einen Satz Arbeitskleidung in der richtigen Größe, mehr

Marktübersicht, PDF, 85 KB

Pick-ups im Vergleich

Noch nie war das Angebot an Pickups in der Midsize-Klasse, das sind die Eintonner, auf dem deutschen Markt so umfangreich wie zurzeit. Neben den Klassikern des mehr

Checkliste, PDF, 87 KB

Praktikum effektiv nutzen

  Ist ein Bewerber für den Job wirklich geeignet? Macht ihm oder ihr die Arbeit überhaupt Spaß? Passt es menschlich zwischen Bewerber und den potenziellen mehr

Anleitung, PDF, 38 KB

Praxistipps Vertragsstrafe am Bau

Termintreue ist ein wichtiger Faktor am Bau. Deshalb enthalten viele Bauverträge eine Vertragsstrafeklausel, wenn der Auftragnehmer doch nicht zum vereinbarten mehr

Anleitung, PDF, 74 KB

Privatentnahme: Richtig vorgehen

Die meisten Unternehmer im Handwerk sind ihr eigener Chef. Übergänge vom Betriebs zum Privatvermögen sind mitunter fließend. Doch das Finanzamt und die Banken achten mehr