Junioren im Handwerk -

Hessische Handwerksjunioren tagten in Gießen

Anlässlich ihrer 2tägigen Landesverbandstagung in Gießen haben der Junioren des Handwerks Hessen e.V. einen neuen Landesvorstand gewählt.

Die Mitgliederversammlung wurde geleitet von dem 1. Vorsitzenden Markus Hergesell. Der Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerrmeister aus Hanau hielt Rückblick auf die Veranstaltungen und Aktivitäten des Landesverbandes im letzten Jahr. Der neue Internetauftritt der Junioren des Handwerks Hessen und der facebook-Auftritt fanden positive Resonanz.

In seiner Funktion als stv. Bundesvorsitzender berichtete Christian Lehr über die Aktivitäten des Bundesverbandes der Junioren des Handwerks.

Der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Hanau, Axel Hilfenhaus, stellte die Ergebnisse der Klausurtagung vor und legte die Jahresrechnung 2015 sowie den Haushaltsplan 2016 vor. Die Geschäftsführung liegt seit 1974 in den Händen der Kreishandwerkerschaft Hanau.

Karl-Heinz Höhne aus Darmstadt wurde aufgrund seiner 12-jährigen Tätigkeit als Kassenprüfer mit dem silbernen Ehrenzeichen des Landesverbandes ausgezeichnet.

Zum Rahmenprogramm der Landesverbandstagung gehörte der gemeinsame Besuch des Mathematikums.

Der neugewählte Vorstand der Junioren des Handwerks Hessen e.V. setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender: Markus Hergesell, Hanau

2. Vorsitzender: Patrick Haag, Königstein

Schriftführer: Giuseppe Zuriago, Offenbach

Kassierer: Andreas Wacker, Schöneck

Beisitzer: Benon Supernak, Neu-Isenburg

Geschäftsführer: Axel Hilfenhaus, Hanau

Weitere Informationen unter: www.hwj-hessen.de

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen