Markt -

handwerk magazin Juli Ausgabe Headhunter bei Fachkräftemangel, Building Information Modeling, Steuersparstrategie

Besonders spannend in diesem Monat ist das Titelthema: Fachkräfte - Wie sie doch noch welche finden und wie Headhunter dabei helfen können. Und nicht nur das: Der Juli hat einiges zu bieten. Im handwerk magazin gibt es wieder besonders viele spannende Themen, nützliche Tipps und vieles mehr.

Der Juli ist nicht nur in Sachen Fußball-Weltmeisterschaft spannend, sondern auch wenn es um interessante und hilfreiche Themen rund um das Handwerk geht. Die Juli Ausgabe des handwerk magazins ist vollgepackt mit aktuellen Branchenanalysen, Schulungsangeboten, Informationen zur Betriebsentwicklung, einem Policen-Vergleich und vielen weiteren Themen mit einer Menge Mehrwert. Hier gibt es schon mal einen kleinen Überblick der wichtigsten Themen im aktuellen Magazin:

Titelthema: Mit Profis die besten Köpfe finden - Personalsuche mit Personalvermittlern

Jede dritte Personalsuche wird laut Studie des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung inzwischen erfolglos abgebrochen. Doch was tun, wenn es am Markt scheinbar
keine Fachkräfte mehr gibt? handwerk magazin hat für Sie nachgeforscht, was Personalvermittler für Handwerksbetriebe leisten. Zusätzlich finden Sie in der neuen Ausgabe einen Marktüberblick mit den fürs Handwerk tätigen Personalberatern, sortiet nach den jeweiligen Kammerbezirken. Wer hilfreiche Tipps benötigt, um den passenden Personalvermittler zu finden, sollte einen Blick ins aktuelle Heft werfen.

Markt & Chancen: Recherchetool für Restauratoren

Restaurierung und Denkmalpflege sind ein milliardenschwerer Markt in Deutschland. Eine Datenbank ermöglicht qualifizierten Handwerksbetrieben, sich in einem qualitätsgeprüften Umfeld zu präsentieren. Das Recherchetool können öffentliche wie private Auftraggeber nutzen. Um Spezialbetrieben des Handwerks eine
Plattform zu bieten, auf der sie sich professionell präsentieren können, und um Kunden eine „Suchmaschine“ bereitzustellen, hat der Zentralverband des Deutschen
Handwerks (ZDH) jetzt die Datenbank „Handwerksbetriebe für Restaurierung und Denkmalpflege“ weiterentwickelt.

Betrieb & Management: Schritt für Schritt in die BIM-Welt (Building Information Modeling)

Das Schulungsangebot für Handwerker, die sich über Building Information Modeling (BIM) fortbilden wollen, ist noch gering. Das neue Schaufenster 'Digitales Bauen' unter dem Dach des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk soll das ändern. Experten raten, sich strategisch in die neue digitale Welt vorzutasten. Was genau das bedeutet und wie es funktioniert, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe ab Seite 44.

Finanzen & Versicherungen: Cyber-Schutz für Handwerker

Versicherer trommeln für günstige Cyber-Policen. Aber viele haben Haken und Ösen. Doch ohne umfassendes IT-Sicherheitskonzept dürften viele Handwerker mit dem neuen Versicherungsschutz auf wackeligen Füßen stehen. Wir haben für Sie nicht nur eine Checkliste mit Auflagen zum Abschluss der Versicherung zusammen gestellt, sondern auch einen interessanten Produktvergleich der verschiedenen Cyber-Policen.

Steuern & Recht: Fortbildungshilfe vom Fiskus - Steuersparstrategie

Meisterprüfung, Sprachkurs oder Lehrgang: Die Aufwendungen für Weiterbildungen sind steuerlich absetzbar – sogar wenn betriebliches und privates Interesse miteinander kombiniert sind. So holen Sie fiskalisch beim lebenslangen Lernen das Optimale heraus. Diesmal mit einem Schnellcheck der vom Finanzamt akzeptierten Fortbildungen sowie einer informativen Beispielrechnung.

Wissen ist der eigentliche Erfolgsfaktor der Betriebe

Fort- und Weiterbildungen sind besonders wichtig, das weiß auch Chefredakteur Olaf Deininger. In seinem Editoral verdeutlicht er, welche Chancen in diesem Bereich stecken. Lesen Sie mehr:

Zirkel Weiterbildung

Weiterbildung. Die Recherchen für diese Ausgabe haben uns einmal mehr deutlich gemacht, wie sich die Märkte und die Anforderungen für das Handwerk verändern. Zentraler Punkt: Die Berufsausbildung liefert in vielen Gewerken die Basis. Später dazuerworbene Fähigkeiten und Spezialisierungen entwickeln sich dagegen zu den eigentlichen Erfolgsfaktoren der Betriebe – und öffnen Chancen auf Premium-Märkte. Deshalb sollten Sie stets in die Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter investieren. Wie das geht, welche Förderungen Sie dafür anzapfen können und wie man die Kosten dafür steuerlich geltend machen kann, erfahren Sie in diesem Heft. Alle Beiträge dazu haben wir mit dem Zirkel gekennzeichnet.

Gewährleistung. Hand aufs Herz: Haben Sie schon einmal die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihrer Lieferanten überflogen? Oder gar im Detail durchgearbeitet? Nein? Da sind Sie nicht allein. Die wenigsten tun dies. Doch das ist ein Fehler. Denn immer mehr Baustoffhändler und Gerätehersteller versuchen, sich mit ausgefeilten Klauseln in ihren Geschäftsbedingungen eines Teils ihrer gesetzlichen Gewährleistungspflichten zu entledigen. Juristisch, sagen uns Anwälte, sei das möglich.
Um das zu unterbinden, haben wir zusammen mit unserem Autor Udo Herrmann, seiner Handwerksakademie QM1 und der auf Haftungsfragen spezialisierten Anwaltskanzlei Schiche & Jung im bayerischen Mertingen einen Text entwickelt, den Sie in Ihre AGB integrieren können, um diese Gewährleistungseinschränkung auszuhebeln. Den Textbaustein können Sie bequem unter
handwerk-magazin.de/agb herunterladen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf Seite 7 und auf Seite 32.

Lust auf mehr bekommen?

 

Sie sind noch kein Abonnent? Dann nutzen Sie doch unsere Kennenlern-Aktion und bestellen Sie hier zwei Gratishefte.

Oder schauen Sie direkt in unserem Abo-Shop vorbei: www.handwerk-magazin.de/abo

Uns gibt es auch im App-Store: Das handwerk magazin gibt es auch als digitales Magazin für Smartphones und Tablets. Unsere Ausgaben stehen im Apple App-Store sowie bei Google Play zum Download bereit: www.handwerk-magazin.de/app

© handwerk-magazin.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen