Wirtschaft -

Handwerkskonjunktur: Erfolgskurs eingeschlagen

Das Handwerk ist im zweiten Halbjahr 2013 in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Das geht aus dem Konjunkturbericht des Zentralverbands des Deutschen Handwerks hervor. Vor allem die Bau- und Ausbaubetriebe holen jetzt auf, nachdem sie im ersten Halbjahr wegen des Wetters in ihrer Arbeit behindert wurden.

Themenseite: Konjunktur

Das Handwerk ist im zweiten Halbjahr 2013 in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Das geht aus dem Konjunkturbericht des Zentralverbands des Deutschen Handwerks hervor. Vor allem die Bau- und Ausbaubetriebe holen jetzt auf, nachdem sie im ersten Halbjahr wegen des Wetters in ihrer Arbeit behindert wurden.

Die relativ hohe Betriebsauslastung und die langen Auftragsreichweiten deuten auf einen guten Endspurt der Betriebe in diesem Jahr hin. 87 Prozent der Betriebsinhaber erwarten gute oder zufriedenstellende Geschäfte in den Wintermonaten, vor Jahresfrist waren es nur 86 Prozent. Ob die Verluste des ersten Halbjahres aufgefangen und bei den Umsätzen eine schwarze Null erreicht werden kann, bleibt jedoch fraglich.

Die Beschäftigung wird stabil bleiben. Nach den Rückgängen im ersten Quartal haben die Betriebe wieder Beschäftigung aufgebaut.

Für das nächste Jahr zeigt sich ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke optimistisch. „Vor diesem Hintergrund erwarten wir 2014 ein Plus von zwei Prozent bei den Umsätzen und einen Beschäftigungsaufbau von 25 000 Mitarbeitern.

Konjunkturprognose im Handwerk 2014
© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen