Betriebsteuern -

Handwerker in Schleswig-Holstein: Daueraufträge ans Finanzamt prüfen!

Zahlreiche Bankverbindungen der Finanzämter in Schleswig Holstein werden sich in naher Zukunft ändern. Bestehende Daueraufträge sollten daher dringend auf Aktualität überprüft werden.

Zum Hintergrund: Die Bankverbindungen der Finanzämter ändern sich, weil die Bundesbankfilialen Lübeck und Kiel geschlossen werden. Wer daher in seinem Dauerauftrag an das Finanzamt eine Bankverbindung der Bundesbankfilialen Lübeck oder Kiel gespeichert hat, sollte seinen Dauerauftrag möglichst bald ändern. Übergangsweise gibt es zwar eine automatische Weiterleitung der SEPA-Überweisungen, dennoch sollte der Handwerker sicherheitshalber auch selber tätig werden.

Betroffene Finanzämter
Betroffen sind insbesondere Konten der Finanzämter Bad Segeberg, Eckernförde-Schleswig, Elmshorn, Itzehoe, Kiel-Nord, Kiel-Süd, Lübeck, Neumünster, Ostholstein, Plön, Ratzeburg, Rendsburg, Stormarn und Pinneberg.

Link mit neuen Bankverbindungen
Eine Übersicht mit den richtigen Bankverbindungen finden Sie auf den Seiten hier verlinkten Seite der Finanzverwaltung.

http://www.schleswig-holstein.de/FM/DE/Landesbehoerden/Finanzaemter/Finanzaemter_node.html

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen