Betrieb -

handwerk magazin Mai-Ausgabe Frauen können Handwerk, Gut für Gesellschaft und Geldbeutel, Der große Akkuschrauber-Check

Unsere neue Ausgabe ist da: interessant, nützlich, spannend, voller Ideen und informativen Artikeln rund um das Handwerk und die verschiedenen Branchen. Wer immer auf dem neuesten Stand sein möchte, sollte unbedingt unsere Mai-Ausgabe lesen.

Frauen und Handwerk? Gerade in Zeiten des Kampfes für Gleichberechtigung sollte es keinen Unterschied machen, ob Mann oder Frau den Boden verlegt, die Heizung installiert oder den Bohrhammer schwingt. Doch weit gefehlt; die Zahlen zeigen ein anderes Bild. Mehr zu Klischees über Frauen im Handwerk sowie Themen rund um Energiesparen, Akkuschrauber und Elementarversicherungen gibt es in der Mai-Ausgabe von handwerk magazin. Einen ersten Überblick der neuen Ausgabe finden Sie bereits hier:

Titelthema: Frauen können Handwerk 

Es herrscht ein rauer Ton, die Arbeiten sind oft schmutzig und vieles ist für das „schwache Geschlecht“ schlicht zu schwer? Was an solchen Vorurteilen dran ist, warum es in vielen Berufen nur wenige Frauen gibt und was sich viele Frauen wünschen, das zeigt handwerk magazin im großen Klischeecheck über Frauen im Handwerk. Mehr lesen Sie in der Titelgeschichte ab Seite 14.

Markt & Chancen: Gut für die Gesellschaft und für Ihren Geldbeutel

Ressourcen schonen, Klima schützen, Umwelt erhalten: Das Trendthema Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Auch das Handwerk ist sich seiner Rolle bewusst. Trotzdem befassen sich immer noch zu wenige kleine und mittelständische Betriebe mit den Möglichkeiten, die eigenen Energiekosten zu senken. Dabei könnten schon einfache Maßnahmen viel Geld einsparen. Wie das gelingen kann, erfahren Sie ab Seite 28.

Betrieb & Management: Akkuschrauber - Der große Leistungscheck

Wenn es ein Werkzeug gibt, das in fast keiner Werkstatt fehlen darf, dann ist es der Akkuschrauber. Bohrungen und große Schrauben sollten für den Alleskönner keine Herausforderung darstellen. Doch der Markt ist groß und unübersichtlich. handwerk magazin hat sechs erschwingliche 18-Volt-Geräte getestet – mit einem klaren Testsieger. Welcher das ist, lesen Sie ab Seite 34.

Finanzen & Versicherungen: Gut geschützt bei Extremwetter

Tosen und wüten: Schäden durch Naturereignisse wie Starkregen, Hagelschläge oder Blitzflut sind weder in der Gebäude- noch in der Inhaltsversicherung abgedeckt. Dabei sind solche Ereignisse auch in Deutschland längst keine Seltenheit mehr. Doch nur ein Extra-Elementarschutz hilft. Er dient der Existenzsicherung von Betrieben. Was diese Policen leisten – und was sie kosten, verraten wir ab Seite 44.

Steuern & Recht: Mit Betriebsausgaben clever sparen

Handwerkschefs, die i m Jahr 2021 in neue digitale Technik investieren, schreiben die Aufwendungen für Laptop, Drucker & Co. sofort vollständig ab, statt sie über mehrere Jahre hinweg abzuschreiben. Und das ganz ohne Kostendeckel. Der Grund: Das Bundesfinanzministerium hat die Abschreibungsregeln vereinfacht. Aber das ist nicht alles. erfahren Sie ab Seite 54.

Editorial: Das Role Model aus der Uckermark

In seinem Editorial setzt sich Chefredakteur Patrick Neumann damit auseinander, dass Frauen im Handwerk noch immer unterrepräsentiert sind. Mehr noch: Die Zahlen zeigen sogar einen aktuellen Abwärtstrend. Woran das liegt und wie es sich ändern könnte? Lesen Sie mehr:

Je näher der Abschied von Angela Merkel als Bundeskanzlerin rückt, desto deutlicher wird für mich die Symbolkraft dieser ersten deutschen Regierungschefin. Als weibliches Role Model hat sie den Blick auf dieses Amt nämlich verändert. So ist es für eine ganze Generation nun mal völlig normal, dass eine Frau die Geschicke des Landes lenkt. Und die Comedians der Republik können sich im Vorfeld der Bundestagswahl mehr oder weniger kreativ an der Frage abarbeiten, ob man auch als Mann ins Kanzleramt einziehen dürfe. Ob das Ihre Art von Humor ist, müssen Sie selbst entscheiden. Ein anderes Bild zeigt sich leider, wenn man in die Schaltzentralen des heimischen Mittelstands schaut. Denn laut den Zahlen von KfW Research ist in Sachen Frauenquote 2020 nicht viel passiert. Mit 16,8 Prozent sei der Anteil an frauengeführten kleinen und mittleren Unternehmen deutlich vom Höchststand des Jahres 2013 mit 19,4 Prozent entfernt. „Frauen sind als Chefinnen kleiner und mittlerer Unternehmen weiterhin unterrepräsentiert, ihre Zahl steigt im Corona-Jahr 2020 nur gering“, erklärte Dr. Fritzi Köhler-Geib. „Die seit Jahren bestehende Zurückhaltung von Frauen bei Gründungen bremst den Zuwachs an Unternehmenslenkerinnen perspektivisch“, so die Chefvolkswirtin der KfW.


Doch es geht schon früher als beim Gründen los:
beim Traumberuf im Kindes- und Jugendalter, wie unsere Illustratorin Luci Götz treffend auf dem Cover dieser Ausgabe zeigt. Für diese haben meine Kolleginnen Irmela Schwab, Kerstin Meier und Ulla Farnschläder sechs Klischees zu Frauen im Handwerk kritisch hinterfragt. Mein Highlight: Das schönste Zitat der Titelgeschichte stammt von Barbara Hagedorn, die mit viel Verve das Thema Frauen am Bau bundesweit auf die Agenda setzt. „Wir müssen Frauen einfach machen lassen“, betont die Bauunternehmerin. Damit ist doch alles gesagt!

Lust auf mehr "handwerk magazin" bekommen?

Sie sind noch kein Abonnent? Dann nutzen Sie doch unsere Kennenlern-Aktion und bestellen Sie hier zwei Gratishefte.

Oder schauen Sie direkt in unserem Abo-Shop vorbei: www.handwerk-magazin.de/abo

Uns gibt es auch im App-Store: Das handwerk magazin gibt es auch als digitales Magazin für Smartphones und Tablets. Unsere Ausgaben stehen im Apple App-Store sowie bei Google Play zum Download bereit: www.handwerk-magazin.de/app

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen