Finanzen + Versicherungen -

Fördermittel: Gute Stimmung im Ländle

Mit 1,56 Milliarden Euro für den baden-württembergischen Mittelstand und 1,01 Milliarden Euro für den Wohnungsbau hat die L-Bank ihr Fördervolumen im ersten Halbjahr 2013 deutlich gesteigert. Der weitere Ausblick ist, auch für das regionale Handwerk, vielversprechend: Der Geschäftsklimaindex des L-Bank-Konjunkturtests steigt.

„Die Betriebe blicken weiter optimistisch in die nahe Zukunft. Wir erwarten deshalb im zweiten Halbjahr besonders in der Investitionsfinanzierung eine lebendige Nachfrage“, so Christian Brand, Vorstandsvorsitzender der L-Bank. Hinzu kommt, dass die Hausbanken bei den langfristigen Krediten die Fördermöglichkeiten noch häufiger einbinden, betont Brand. Diese intensive Zusammenarbeit mit den Hausbanken sei ein Erfolgsmodell für alle Beteiligten. Im Firmenkundenbereich der Geschäftsbanken werden Förderkredite in immer stärkeren Umfang in die Finanzierungskonzepte einbezogen. Bei der Unternehmensfinanzierung hat die L-Bank im vergangenen Jahr mit 297 Finanzinstituten in Baden-Württemberg aktiv zusammengearbeitet.

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen