Marktübersicht Fördergelder für Weiterbildung

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt im Handwerk rasant. Zum einen in technischer Hinsicht, denn die über Jahrzehnte gewohnten Prozesse und Abläufe werden durch die neuen technologischen Möglichkeiten zum Teil komplett neu geschrieben. Zum anderen verändert sich auch das Arbeiten untereinander, weil neue Formen der Kommunikation nicht nur alte Gewohnheiten ersetzen, sondern vor allem auch andere Fähigkeiten von den Mitarbeitern verlangen. Damit Kleinbetriebe mit ihren begrenzten Budgets bei Arbeit 4.0 nicht den Anschluss verlieren, fördern Bund und Länder die Qualifizierung von Mitarbeitern und Chefs mit öffentlichen Fördermitteln zu sehr attraktiven Konditionen.

Nutzen: Der Unternehmer erhält passgenau für sein Bundesland eine Information, welche Fördermittel zu welchen Konditionen und Bedingungen zur Verfügung stehen und wer die für ihn richtigen Ansprechpartner sind.

Themenfeld:  Finanzen-Fördermittel-Weiterbildung

Zielgruppe: Unternehmer in Handwerk und Kleinbetrieben, die ihr Team für die Herausforderungen von Arbeit 4.0 und Digitalisierung schulen lassen wollen und dabei finanzielle Unterstützung in Form von zinsgünstigen Darlehen oder auch Zuschüssen benötigen

Inhalt:
Die Tabelle gibt einen Marktüberblick über die für die Qualifizierung der Mitarbeiter vorhandenen Fördermittel von Bund und Ländern für Kleinbetriebe. Sie nennt die betreffenden Programme, erklärt die infrage kommenden Fördermaßnahmen, gibt Auskunft über Art und Höhe der Förderung und nennt die jeweiligen Ansprechpartner im Bundesland.
 

  Download

Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen