Start-up -

Serie "Start-Ups fürs Handwerk" FiliTime: Besserer Überblick mit der Digitalen Plantafel

FiliTime hat eine App für eine Digitale Plantafel entwickelt. Damit verschaffen sich Unternehmen eine bessere Übersicht, erhöhen die Auslastung und steigern die Termintreue. Das versprechen die Gründer Patrick Giese und Philipp Richert.

Themenseite: Start-up

Die FiliTime GmbH aus Stuttgart ist ein junges Start-up, das sich zur Aufgabe gemacht hat, die Digitalisierung im Handwerk voranzutreiben. Im ersten Schritt wollen die beiden Gründer Patrick Giese und Philipp Richert das mit unserer Digitalen Plantafel machen. Durch die Einführung der Digitalen Plantafel, haben Handwerker eine größere Übersicht über ihre Projekte, die Auslastung ihrer Mitarbeiter und einiges mehr. Kunden bestätigen, dass sich zum Beispiel ihre Termintreue durch die Digitale Plantafel deutlich gebessert hat.

Produktidee

Die Produktidee einer Digitalen Plantafel kommt direkt aus der Praxis. Das Benutzen der „guten, alten“ analogen Plantafel, war Patrick Giese aber zu umständlich und unpraktisch und mit sehr hohem Zeitaufwand verbunden. Da es auf dem Markt nichts gab, was die analoge Stecktafel sinnvoll ersetzt hätte, hat sich Giese mit Philipp Richert zusammengetan und an einer eigenständigen Lösung gearbeitet. Die selbsterklärende und einfache Bedienung einer analogen sollte auch in der digitalen Plantafel beibehalten werden. Durch die einfache Bedienung und durch die Schaffung einer Übersicht über viele Projekte soll der Umstieg für Handwerker erleichtert werden.

Funktionen

  • Durch Drag&Drop und einfaches Markieren ganz einfach Projekte den Mitarbeitern zuordnen.
  • Schaffung einer Übersicht (auf einen Blick sehen, wie die Auslastung der einzelnen Mitarbeiter ist).
  • Projektübersicht (wer hat was und wann gemacht).
  • Da die Digitale Plantafel auf allen Geräten in Echtzeit funktioniert, gibt es immer nur einen Wissensstand .
  • Projektnotizen und Zuweisungsnotizen (eine einfache Form der Kommunikation und digitaler Baustellenakte).
 

Partner

Kunden sind zurzeit kleine und mittelständische Unternehmen aus zahlreichen Handwerksbranchen - von Maler-, über Sanitär- bis hin zu Elektrobetrieben. Aber auch Planer und Bildungseinrichtungen zählen wir zu den Kunden von FiliTime. Prinzipiell fokussiert sich das Start-up zwar auf mittelständische Handwerksunternehmen, aber die Digitiale Plantafel ist auch in anderen Branchen und Gebieten einsetzbar. 

Preismodell

Die Digitale Plantafel von FiliTime kann jeder Interessierte 14 Tage lang kostenfrei testen. Nach diesem Zeitraum kostet jeder in der Plantafel abgebildeter Mitarbeiter zwei Euro pro Monat. Wenn der Mitarbeiter einen eigenen Log-in haben soll, wird er zum User und kostet vier Euro pro Monat. Los geht es bei einem Mindestabnahmewert von 22 Euro, was äquivalent zu drei Usern und fünf Mitarbeitern wäre. Bei Jahresabschlüssen gibt es einen Rabatt von zehn Prozent. Jedoch gibt es keine Mindestvertragslaufzeit, die Digitale Plantafel ist monatlich kündbar.  

Finanzierung

Das Stuttgarter Start-up finanziert sich zum Teil aus dem laufenden Geschäft, eigenen Mitteln und Gesellschaftsgeldern.  

Weitere Entwicklungsschritte

Die FiliTime GmbH hat sich seit der Gründung auf die Fahnen geschrieben, die Digitalisierung im Handwerk voranzutreiben. Mit der Digitalen Plantafel ist ein Produkt auf dem Markt, welches den Digitalisierungsprozess in jedem Betrieb anleiten kann, sozusagen der „erste Schritt“, da die Umstellung vom analogen hin zum digitalen Planen einfach ist.

Zusammen mit Handwerksbetrieben, wie zum Beispiel der Giese GmbH aus Stuttgart, will das Stuttgarter Start-up andere Handwerksbetriebe auf dem Weg der Digitalisierung begleiten und beraten.

Das Hauptaugenmerk der Entwicklung liegt zurzeit jedoch auf Schnittstellen und Anpassungen der Digitalen Plantafel. Ein eigenes neues Produkt der FiliTime GmbH ist nicht für die nähere Zukunft geplant.

Kontakt:

www.filitime.com

FiliTime GmbH, Wollgrasweg 37, 70599 Stuttgart

E-Mail: kontakt@filitime.com

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen