Branchen -

Fettarme Weltneuheit

Innovation | Metzgermeister Josef Pointner in Mindelheim hat in der durch Gammelfleisch-Skandale und BSE-Krise gebeutelten Branche einen eigenen Weg zur Existenzsicherung gefunden.

Seine inzwischen deutschlandweit bekannte Wurstinnovation „Nofatty“ kommt mit weniger als drei Prozent Fett aus und liegt damit voll im Trend der bewussten Ernährung. Weil die Magerwurst trotzdem noch schmeckt, wie Pointner versichert, ist sie auch ohne Diätvorsatz eine gesundheitsbewusste Alternative. Unterstützt von den Wissenschaftlern des Fraunhoferinstituts für Verfahrenstechnik in Freising entwickelte der Allgäuer Unternehmer eine Rezeptur und ein Verfahren zur Wurstherstellung, bei dem mehr Fleischproteine freigesetzt werden. So kann der Metzgermeister mehr mageres Fleisch verarbeiten und trotzdem auf zusätzliches Fett als Geschmacksträger verzichten. Dadurch enthält „Nofatty“ sogar weniger Fett als herkömmliche Diätprodukte. „Unseren Kunden schmeckt die Wurst“, sagt Metzger Pointner, der sich das Verfahren gemeinsam mit der Fraunhofergesellschaft hat patentieren lassen. Jetzt verkauft er mehr fettarme Waren als herkömmliche Wurst. Nachdem auch die Fleischindustrie an den Lizenzrechten interessiert ist, sind die wirtschaftlich mageren Zeiten für Pointner wohl endgültig vorbei. Seit Jahresbeginn gibt es „Nofatty“ auch in den 1600 südbayerischen Filialen der Supermarktkette Edeka.

www.ivv.fraunhofer.de

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen