Marketing -

Die Woche in den sozialen Medien: KW 46 Farbenfrohe Zukunft: Eine Malerin auf ihrem bunten Weg zur Meisterin

Diese Woche: Eine Meisterschülerin malt sich farbige Zukunft aus. Ein Tischler stapelt hoch. Eine Raumausstatterin sichert sich die besten Plätze. Und eine Bäckerei präsentiert eine süße Aktion.

Themenseiten: TS Social Media und TS Social Media Monitoring

Bunte Zukunft: Jessica ist keine Schwarzmalerin

Sie malt sich die Welt, wie sie ihr gefällt: die junge Malerin Jessica Jörges absolviert derzeit ihren Meister und berichtet hierfür via Facebook von den ersten Eindrücken, die sie an der Meisterschule sammelt. Ihr Fazit nach zwei Wochen lautet: „Bis jetzt viel Theorie, viel Neues - manchmal super verständlich und dann wieder super kompliziert.“

Mehr als 800 Abonnenten folgen ihr bereits auf der beliebten Social Media-Plattform. Davon gaben bald 50 einen blauen Daumen für ihren aktuellen Post. „Wie war eure Zeit auf der Meisterschule?“, fragt die Meisterschülerin ihre Community. „War einfach nur geil...leider schon ein klitzekleines bisschen her“, lautet ein Kommentar.

Wer sich den farbenfrohen Post selbst anschauen möchte, einfach hier entlang.

Tischler Johannes Rathmann trumpft auf

Tischler Johannes Rathmann

Hoffentlich kein Hochstapler: Der Tischler Johannes Rathmann aus Kirf baut derzeit mal an einem etwas anderem „Häuschen“. Was an ein Kartenhaus erinnert, ist in Wirklichkeit ein Stapel Treppenstufen. Auf einem Foto auf Instagram posiert er direkt neben dem Kunstwerk.

„Nur ein paar Stufen für ein Loft...das wird mega fett“, kündigt er sein neues Projekt an. Bald 400 Herzen bekam der Post nach nicht einmal 24 Stunden. Ein neugieriger Fan kann es kaum erwarten: „Ich bin schon mega gespannt.“ Und einige andere Follower antworteten mit coolen Emojis mit Sonnenbrillen.

Mehr als 6.000 Abonnenten folgen dem Tischler bereits auf Instagram. Sie möchten selbst sehen, wo die Stufen hinführen? Dann klicken Sie hier.

Raumausstattung Pink Punkt Maier: Eine echte Punktlandung

Raumausstattung PinkPunktMaier

Beim Bundeslehrlingswettbewerb der Raumausstatter erlangte Mara Tritscher von PinkPunktMaier aus dem Ennstal den ersten Platz. Ihr Betrieb gratulierte ihr dazu höchst zufrieden auf Instagram: „Wir sind mega stolz auf unseren kleinen Wirbelwind.“

In den sozialen Medien sorgte der Post ebenfalls für reichlich Wirbel: fast 70 Herzen und drei Kommentare mit Glückwünschen kamen nach nur einem Tag zurück. Auf dem Foto strahlt die Gewinnerin glücklich in die Kamera und hält ihren Pokal in die Höhe.

Auf einem zweiten Bild ist dann ihr Werk zu sehen: eine winzige, aber voll eingerichtete Zimmerecke. „Neun Stunden hatten sie Zeit, um ein Möbelstück zu polstern, Bodenbelag zu verlegen, eine Wand zu tapezieren sowie einen Vorhang zu nähen und zu montieren“, erklärt PinktPunktMaier.

Wer sich selbst ein Bild von dem Ergebnis machen möchte, kann das hier tun.

Bäckerei Wolf: Gratis-Krapfen am 11.11.

Bäckerei Wolf

Die Bäckerei Wolf aus Augsburg erlaubt sich eine süße Aktion passend zum Beginn der Faschingszeit. So wurde via Instagram verkündet: „Heute fünf Krapfen nach Wahl kaufen und einen Johannisbeer-Himbeer-Krapfen gratis dazu bekommen.“

Auf dem Foto zu dem Beitrag lauern verkleidete Kinder, die verlegen grinsen – vor ihnen eine Schale mit Krapfen. Das Gebäck ist zwar süß, aber natürlich auch reichhaltig. Ein Kommentator witzelt daher: „Ab jetzt wechselt der Zeiger bei mir wohl wieder die Richtung auf der Waage“.

Rund 100 Herzen sammelte der Post der Social-Media-affinen Bäckerei schon. „Bellissimi“, schreibt ein Fan.

Lust auf mehr? Dann bitte hier entlang.

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen