Marktübersicht Fahrzeugeinrichtungen: Ordnung im Auto

Mit einer professionellen Fahrzeugeinrichtung haben Sie alles übersichtlich an Bord, was Sie beim Kunden brauchen. Das spart Zeit, denn Ihr Außendienst muss nicht ständig zwischen Betrieb und Baustelle hin- und herfahren, weil zum Beispiel Material fehlt. Und Fahrzeugeinrichtungen helfen, die Ladung im Transporter zu sichern.

Übersichtliche Regal- und Schranksysteme mit Ablagefächern, Schubladen oder Wannen gewährleisten nicht nur, dass Chef und Mitarbeiter ihr Werkzeug sowie alle nötigen Materialien ohne aufwändige Sucherei sofort zur Hand haben. Die solide installierten Einrichtungskomponenten sind auch ein Garant für den sicheren Transport des Equipments, was wiederum dessen Beschädigung und damit Verzögerungen im Arbeitsablauf vermeiden kann.

Doch welche Ladeeinrichtungen nehmen? Der Markt ist nahezu unüberschaubar geworden: Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von modularen und maßgeschneiderten Angeboten unterschiedlichster Hersteller. Darunter bewährte Marken, die auch direkt mit den bekannten Nutzfahrzeugfirmen bzw. -importeuren kooperieren und mit diesen zusammen komplette Branchenlösungen oder Einrichtungs-Basispakete anbieten. Daneben finden sich kleinere Betriebe, die ein ebenfalls umfangreiches Programm an Standardmodulen und Ausbau-Komponenten sowie branchenspezifische Einbauten entwickelt haben.

handwerk magazin hat die Angebote der großen Hersteller verglichen. Hier finden Sie eine Marktübersicht.

Nutzen: Fahrzeugeinrichtungshersteller mit ihren Schwerpunkten im Vergleich

Themenfeld: Fahrzeugeinrichtungen für Transporter

Zielgruppe: Handwerker mit Fuhrpark

Inhalt: Marktübersicht

  Download

Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen