Betrieb -

Effizienter arbeiten dank Monotasking

Multitasking gilt zwar als schick, ist aber wenig effizient. Wer Schritt für Schritt seine Aufgaben erledigt, arbeitet effizienter und macht weniger Fehler. Wie Sie Monotasking im Alltag umsetzen.

1. Den Kopf frei machen. Tauschen Sie Ihren Ehrgeiz, alles auf einmal zu erledigen, gegen den realistischen Anspruch, alles nacheinander zu schaffen. So behalten Sie einen klaren Kopf und werden schneller fertig, weil die Ablenkungen ausbleiben und weil Sie sich nicht jedes Mal wieder neu in eine Aufgabe einfinden müssen.

2. Zeitpuffer einplanen. Wer sich einen Tagesplan schreibt, sollte alle To-dos mit Prioritäten versehen. Obendrauf viel Zeit für Unvorhergesehenes freihalten! Je größer der Puffer, desto seltener gerät man bei Zusatzaufgaben gleich in Panik.

3. Rückzugsgebiete schaffen. Im Auge des Orkans kann niemand klar denken. Suchen Sie sich persönliche Oasen, an denen Sie ungestört werkeln können. Ein zeitweiser Wechsel aus dem Großraumbüro ins Einzelzimmer oder ins Homeoffice kann wahre Produktivitätswunder vollbringen.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen