Technologietransfer im Handwerk: Erfinder gesucht

handwerk magazin zeichnet Handwerker aus, die mit einem Wissenschaftspartner eine Innovation entwickelt haben. Bewerben Sie sich bis zum 7. Juni 2013.

Themenseite: Technologietransfer

Früher sind wir nach einem Auftrag fast vor den Kunden weggelaufen, heute schließen wir mit ihnen Serviceverträge ab und bleiben im Kontakt“, freut sich Harald Scharrenbach, Metallbaumeister und Geschäftsführer der Scharrenbach und Thielen GmbH in Bonn.

Scharrenbach hat zusammen mit Guiseppe Strina vom Institut für Technik der Betriebsführung (itb) in Karlsruhe eine Dienstleistung zur Nutzungsverlängerung von Gebäuden über Serviceverträge entwickelt. Für dieses „Rundum-sorglos-Paket“ erhielten beide im letzten Jahr von handwerk magazin den „Transferpreis Handwerk - Wissenschaft (Prof.-Adalbert-Seifriz)“.

Auch in diesem Jahr schreibt handwerk magazin zusammen mit der Signal Iduna Gruppe Versicherungen und Finanzen sowie der Steinbeis-Stiftung wieder den Preis aus. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks unterstützt den bundesweiten Wettbewerb.

Handwerk und Forschung

Ausgezeichnet werden Handwerksunternehmen, die zusammen mit einer Forschungs- oder Wissenschaftseinrichtung ein neues Produkt, eine Dienstleistung oder ein Verfahren entwickelt haben. Erste Markterfolge oder -chancen müssen schon vorhanden sein.

Zu gewinnen gibt es insgesamt 25000 Euro, aber Bewerber müssen sich beeilen: Einsendeschluss ist der 7. Juni 2013. Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige Jury unter Vorsitz von Professor Johann Löhn, Präsident der Steinbeis-Hochschule Berlin.

Für Handwerksunternehmer Scharrenbach hat sich der Technologietransfer mit dem itb gelohnt, denn durch die Entwicklung des Dienstleistungspakets hat er seinen Umsatz nahezu verdoppelt und auch die Mitarbeiterzahl deutlich erhöht. Die Zusammenarbeit geht übrigens weiter. Derzeit arbeiten die Partner an einem Servicenavigator zur Bewertung von Dienstleistungen.

Weitere Downloads zu diesem Artikel
© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen