Finanzierung -

Finanzierung Eigenkapital: Mehr Geld von den Beteiligungsgesellschaften

Der Bund baut die bestehenden Beteiligungsangebote der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften (MBGen) in Kooperation mit den Bundesländern deutlich aus. Kleine und mittlere Unternehmen profitieren. Sie können sich nun schneller und einfacher Eigenkapital besorgen - auch für Betriebsmittel und auch in Kombination mit den KfW-Schnellkrediten. Hier sind die neue Regelungen.

Topic channels: TS Banken, TS Eigenkapital, TS KfW und TS Mezzanine

Die Bundesregierung stärkt das unternehmerische Eigenkapital kleinerer und mittlerer Betriebe, die von der Krise betroffen sind. Dafür geht sie einen kleinen Umweg: Sie erleichtert den Bürgschaftsbanken die Vergabe von Rückgarantieerklärungen gegenüber den Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften (MBGen). Die MBGen sind dafür da, dass sich kleine und mittelständische Unternehmen Beteiligungskapital - also wirtschaftliches Eigenkapital - besorgen können.

Mehr Handlungsspielräume für Handwerker

Betriebe, die coronabedingt von Schließungen und Einschränkungen im Geschäftsbetrieb betroffen sind, haben ein Problem: Die Einnahmen brechen weg, die Ausgaben bleiben. Miete für Geschäftsräume und Maschinen, sowie Zinsen und Rückzahlung für Kredite müssen bezahlt werden. Oft ist dies nur noch möglich, indem das Eigenkapital angegriffen wird. Wer nun notwendige Investitionen tätigen möchte, kommt schwieriger an einen Kredit. Und er muss mehr dafür bezahlen. Das Beteiligungskapital der MBGen kann helfen. „Hier ist eine Finanzierungsstruktur gefragt, die eine solide Basis für unternehmerische Handlungsspielräume sichert, damit betroffene Unternehmen handlungsfähig bleiben oder wieder werden. Mit ihren typisch stillen Beteiligungen können die bundesweit vertretenen Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften den deutschen Mittelstand unterstützen“, so Guy Selbherr, Vorstandsvorsitzender des Verbandes Deutscher Bürgschaftsbanken, in dem auch die Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften Mitglied sind. Die Beteiligungen zählen zum wirtschaftlichen Eigenkapital, wodurch das Bank-Rating des Unternehmens zusätzlich positiv beeinflusst werden kann.

Die neuen Maßnahmen

Damit möglichst viele kleine und mittlere Unternehmen Beteiligungskapital nutzen können und der coronabedingte Eigenkapitalverzehr ausgeglichen werden kann, sind nun neuerdings

  • die Finanzierung von Betriebsmitteln
  • die Kombination mit KfW-Schnellkrediten möglicht.
  • Zusätzlich dürfen Bürgschaftsbanken nun für höhere Summen (bis 2,5 Millionen Euro) eine Rückgarantie aussprechen, ohne den Bund um Erlaubnis fragen zu müssen. Das soll den Genehmigungsprozess beschleunigen.

Was die MBGen leisten

MBGen bieten Beteiligungskapital als Ergänzung zum klassischen Bankkredit. Mit einer Beteiligungsfinanzierung können Handwerksunternehmer ihre wirtschaftliche Eigenkapitalquote erhöhen. Wichtigste Aufgabe der MBGen ist die Verbesserung der Bilanzrelationen von Existenzgründern sowie kleinen und mittleren Unternehmen durch die langfristige Bereitstellung von Beteiligungskapital – meistens in Form von eigenkapitalähnlichen, typisch stillen Beteiligungen. Die MBGen arbeiten nicht ausschließlich renditeorientiert und bieten mittelstandsfreundliche Beteiligungsmodelle. Sie nehmen keinen Einflus s auf das Tagesgeschäft ihrer Beteiligungsnehmer. 2019 stellten die MBGen dem deutschen Mittelstand über 500 neue Beteiligungen in Höhe von mehr als 165 Mio. Euro zur Verfügung. Hinzu kommen über 200 Beteiligungen über den Mikromezzaninfonds Deutschland. Die MBGen arbeiten vor Ort eng mit den Bürgschaftsbanken zusammen. Sie sind Mitglied im Verband Deutscher Bürgschaftsbanken und im Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) .

Eine Mittelständische Beteiligungsgesellschaft in Ihrer Nähe finden Sie hier: www.vdb-info.de/mitglieder 



© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen