Finanzierung -

Rohöl Drohender Preisanstieg

Trotz steigender Rohölpreise erhöht die OPEC die Fördermengen nicht. Im aktuellen Preis von 29 US-Dollar pro Barrel sind bereits rund acht Dollar Irak-Risikozuschlag erhalten. Sollte es zu einer kriegerischen Auseinandersetzung kommen, könnte der Rohölpreis, so schätzen Experten, durchaus auf 40 Dollar steigen.hm-Meinung: Vorerst ist mit niedrigeren Preisen für Rohöl, und somit auch für Benzin und Heizöl, nicht zu rechnen. Wer allerdings von diesen beiden Energien abhängig ist, sollte seinen Bedarf der kommenden sechs Monate jetzt zu aktuellen Preisen abdecken.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen