Markt -

handwerk magazin Januar-Ausgabe Die wichtigsten Neuerungen 2020, Die Uhr tickt, Generation Z – die Unbekannten

Unsere neue Ausgabe ist da: interessant, nützlich, spannend, voller Ideen und informativen Artikeln rund um das Handwerk und die verschiedenen Branchen. Wer immer auf dem neuesten Stand sein möchte, sollte unbedingt unsere Januar-Ausgabe lesen.

Ein neues Jahr mit neuen Möglichkeiten liegt vor uns. 20120 bringt aber auch eine ganze Menge Neuerungen für das Handwerk: Gesetze, Angebote, Aussichten. Unser neues Heft hilft Ihnen, im neuen Jahr den Überblick zu behalten. Einen kleinen Überblick über die wichtigsten Themen im Magazin finden Sie bereits hier:

Titelthema: Alle Neuerungen 2020 auf einen Blick 

Digitalisierung, Klimaschutz, steigender Mindestlohn: Das sind nur einige Schlagwörter, die Ihren Betrieb im neuen Jahr beschäftigen werden. handwerk magazin zeigt, welche rechtlichen und steuerlichen Änderungen zum Jahresauftakt relevant sind für Ihr Unternehmen und was Sie bei IT, Fuhrpark, Geldanlage und Versicherung beachten sollten. Wer Bescheid wissen möchte, sollte die Titelgeschichte ab Seite 16 lesen.

Markt & Chancen: Die Uhr tickt

Geht das Konjunkturhoch im Handwerk zu Ende? Noch ist die Geschäftslage der Betriebe hervorragend. Aber der Ausblick für 2020 fällt verhaltener aus, auch weil die Industrie schwächelt. Dieses Fazit zieht der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) aus seiner deutschlandweiten Konjunkturumfrage. Trotzdem sollte der Gesamtumsatz im Handwerk 2020 um drei Prozent steigen. Mehr lesen Sie ab ab Seite 22.

Betrieb & Management: Generation Z – die jungen Unbekannten

Sie sind selbstbewusst und wollen Verantwortung übernehmen, aber nicht um jeden Preis. Schon gar nicht auf Kosten der eigenen Work-Life-Balance und der Familie. Die neue Azubi-Generation stellt viele Chefs vor ein Rätsel, da sich ihre Werte nach herkömmlichen Denkmustern zu widersprechen scheinen. Wie Chefs die Generation Z für sich gewinnen, zeigt eine neue Studie, die wir ab S. 30 vorstellen.

Finanzen & Versicherungen: Neue Ideen der Versicherer

Bessere Leistungen – vielfach ohne Aufpreis: V ersicherer optimieren das Angebot für Handwerker. Und sie bringen neue Produkte auf den Markt. Die Branche lockt
mit Mehrleistungen und innovativem Schutz – beides ist oft für weniger Geld erhältlich als der aktuelle Vertrag vorsieht. handwerk magazin stellt die stärksten Innovationen a b Seite 44 vor.

Steuern & Recht: Fehler Richtig korrigieren

Pflichtangaben berücksichtigt, Leistungsumfang genau beschrieben, Umsatzsteuer einzeln ausgewiesen: Beim Schreiben von Rechnungen haben Sie Routine. Dennoch entscheiden die Gerichte immer wieder Zweifelsfälle, wenn es etwa um die Rechnungskorrektur geht. Was Handwerkschefs wissen müssen und worauf sie achten sollten, lesen Sie ab Seite 56.

Editorial: Laden Sie mich in Ihren Betrieb zum Kennenlernen ein

Nicht nur in Ihrem Betrieb und für Ihre Arbeit gibt es im Jahr 2020 einige Neuerungen. Auch in der Redaktion von handwerk magazin ändert sich gerade einiges. Denn es gibt einen neuen Chefredakteur. In seinem Editorial schreibt Patrick Neumann, welche Vorsätze er sich für das neue Jahr vorgenommen hat. Lesen Sie mehr:

Gute Vorsätze für 2020. Kurz vor dem Jahreswechsel kommt man ja gerne ins Grübeln. Wie schaffe ich es öfter ins Fitnessstudio? Wie ist es um die Balance zwischen „Work“ und „Life“ tatsächlich bestellt? Und passt mein persönlicher CO2-Fußabdruck auch wirklich? Das neue Jahr soll doch gleich mit einem guten Vorsatz beginnen. Wie meiner konkret aussieht, möchten Sie wissen? Ich will Sie, liebe Leserinnen und Leser, besser kennenlernen. Und zwar vor Ort in Ihren Betrieben. Als neuer Chefredakteur von handwerk magazin habe ich mir für 2020 folgende Formel zurechtgelegt: „52 Wochen = 52 Betriebe“. Laden Sie mich doch in Ihre Firma ein, um etwa über Nachhaltigkeit, Digitalisierung oder Fachkräftemangel zu sprechen. Ganz wichtig: Die Themen bei unserem Treffen setzen Sie. Und ich höre aufmerksam zu, versprochen! Schließlich möchten wir Sie künftig mit neuen redaktionellen Formaten und Angeboten noch besser bei Ihren Entscheidungen unterstützen. Der Austausch mit Ihnen ist dafür essenziell. Klingt spannend? Eine kurze Mail an patrick.neumann@handwerk-magazin.de genügt. Die ersten 52 Betriebe bekommen dann von mir eine Terminanfrage.

Das ändert sich 2020. Doch nicht nur bei unserem Magazin gibt es „News“, auch das Jahr 2020 hält einige rechtliche und steuerliche Änderungen bereit. Sei es beim Fahrtkostenzuschuss, bei Aushilfen oder der Versteuerung von E-Fahrzeugen. Zudem zeigen wir Ihnen, wo Sie in Sachen IT, Fuhrpark, Geldanlage und Versicherung genau hinschauen sollten. Die Redaktion hat für Sie 38 Themen identifiziert. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Titelgeschichte ab Seite 16.

Bevor Sie gleich mit der Lektüre starten, wünscht Ihnen handwerk magazin eine erholsame Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2020! Bleiben Sie uns weiterhin gewogen.

Lust auf mehr "handwerk magazin" bekommen?

Sie sind noch kein Abonnent? Dann nutzen Sie doch unsere Kennenlern-Aktion und bestellen Sie hier zwei Gratishefte.

Oder schauen Sie direkt in unserem Abo-Shop vorbei: www.handwerk-magazin.de/abo

Uns gibt es auch im App-Store: Das handwerk magazin gibt es auch als digitales Magazin für Smartphones und Tablets. Unsere Ausgaben stehen im Apple App-Store sowie bei Google Play zum Download bereit: www.handwerk-magazin.de/app

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen