Bildergalerie: Die Quertreiber 2015

© picture alliance/Winfried Roth
Wolfgang Schäuble: Bei der Reform des Erbschaft- und Schenkungsteuergesetzes sollte der Bundesfinanzminister sich nicht zu früh freuen. Denn das Reformwerk, das nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts bis 30.6.2016 fertig gestellt sein muss, steckt derzeit im Bundesrat fest. In einer Anhörung bezweifelten mehrere Experten die Verfassungsmäßigkeit des bisherigen Entwurfs. Das Handwerk kämpft um den Erhalt der Steuerprivilegien.
© Inga Kjer/dpa
Thomas Kranig: Der Präsident des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht erschwert die Übermittlung von Kundendaten bei Unternehmensverkäufen. Die Daten dürften nur nach vorheriger Einwilligung der Kunden übertragen werden. Da zwei geprüfte Unternehmen das nicht nachweisen konnten, verhängte Kranig Bußgelder in fünfstelliger Höhe. Maximal kann die Behörde 300 000 Euro Bußgeld verhängen.
© Eventpress Stauffenberg
Heiko Maas: Der Bundesjustizminister hat sich viel Zeit gelassen, bevor er den neuen verschuldensunabhängigen Gewährleistungsanspruch von Handwerkern gegen ihre Lieferanten auf Ersatz der Ein- und Ausbaukosten in Angriff nahm. Das Gesetz tritt erst mit der Umsetzung des neuen Bauvertragsrechts in Kraft. Allerdings können Lieferanten die Mängelgewährleistung gegenüber Handwerkern per AGB ausschließen.