Fahrzeug -

Deutscher Nutzfahrzeugpreis 2014: VW Amarok ist Nummer 1

Sieger Volkswagen freut sich bei der Preisverleihung und lobt die Tester aus dem Handwerk.

Platz 1 für den Volkswagen Amarok, Platz 2 für den Ford Ranger und Platz 3 für den Nissan Navara. So lautet das Ergebnis des Deutschen Nutzfahrzeugpreises 2014 von handwerk magazin und der Deutschen Handwerks Zeitung, der in diesem Jahr in der Fahrzeugkategorie der Pick-ups, das sind Geländefahrzeuge mit Doppelkabine und Pritsche, vergeben wurde. handwerk magazin berichtete über den Wettbewerb ausführlich im Augustheft.

Bei der Preisverleihung auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) Nutzfahrzeuge in Hannover sagte Eckhard Scholz, Vorstandsvorsitzender von VW Nutzfahrzeuge, er freue sich riesig. „Dieser Preis wird von Profis aus dem Handwerk vergeben. Und die wissen, worauf es ankommt“, so Scholz.

Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Deutschen Automobilindustrie (VDA), betonte in seiner Rede, der Deutsche Nutzfahrzeugpreis genieße eine besonders hohe Glaubwürdigkeit, weil er auf dem Urteil von Praktikern aus dem Handwerk beruhe.

Auch für Alexander Holzmann, Verleger von handwerk magazin und der Deutschen Handwerks Zeitung, gibt es „keinen vergleichbaren Test im Nutzfahrzeugbereich“. Denn hier entscheiden Handwerksunternehmer nach ausführlichen Praxistests. Sechs Fahrzeuge wurden Ende Juni von Handwerksunternehmern zwei Tage lang getestet. Ihr Urteil ist neben einer Wirtschaftlichkeitsberechnung der Dekra für die Vergabe des Titels entscheidend.

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen