Versicherungen Der überversicherte Deutsche

Lieb und teuer – die Deutschen und ihre Versicherungen. Nach Informationen der Verbraucherschutzorganisation Bund der Versicherten in Hamburg gibt der Durchschnittsdeutsche mehr als 2000 Euro im Jahr für Versicherungen aus.

Versicherungen

Der überversicherte Deutsche

Lieb und teuer – die Deutschen und ihre Versicherungen. Nach Informationen der Verbraucherschutzorganisation Bund der Versicherten in Hamburg gibt der Durchschnittsdeutsche mehr als 2000 Euro im Jahr für Versicherungen aus.

Das muss nicht sein, sagt die Vorstandsvorsitzende des Bundes der Versicherten (BdV), Lilo Blunck. Ein Fünftel der Ausgaben könne der Bürger sparen, wenn er besser aussortiert. Reisegepäck-, Insassenunfall- oder Handyversicherung: brauchen Sie das wirklich?

Der BdV rät dazu, Verträge nicht aus falschem Sicherheitsbedürfnis heraus zu unterschreiben. Kunden sollten daher genau prüfen, ob und wie viel ihnen eine Versicherung nützt. Viele kosten nur unnötig Geld, so der Verband.

Im Internet: www.bundderversicherten.de