Knigge für Auszubildende -

Der Knigge für Auszubildende Teil 5: Pause machen beim Kunden

Für viele Auszubildende ist der Start ins Berufsleben nicht einfach. Unsere Serie „Knigge für Auszubildende im Handwerk“ hilft ihnen und ihren Chefs mit praktischen Tipps. Im fünften Teil geht es darum, wie Handwerker die Pause beim Kunden gestalten können.

Topic channels: TS Ausbildung und TS Knigge für Auszubildende

Umsichtig, höflich, respektvoll – so sollten sich alle Mitarbeiter während eines Termins beim Kunden Zuhause benehmen. Doch diese Verhaltensweisen gelten nicht nur während der Arbeitszeit, sondern auch in der Mittagspause, wenn die Arbeiten einen ganzen Tag andauern. Wie sich Auszubildende, Gesellen und Meister in ihrer freien Zeit beim Auftraggeber verhalten, zeigt die folgende Übersicht:

Sich selbst verpflegen

Pausen ankündigen. In der Regel nehmen sich Kunden für den Handwerkerbesuch frei und stellen sich zeitlich darauf ein. Deshalb gilt das Gebot der Pünktlichkeit nicht nur zu Beginn des Termins, sondern auch für die Pausen. Der Auftraggeber sollte frühzeitig erfahren, wann die Arbeiter ihre Pause planen, die Wohnung gegebenenfalls verlassen und wieder zurückkehren.

Rückzugsort suchen. Wenn Handwerker ihr Mittagessen mitbringen, benötigen sie einen Platz, an dem sie sich während der Pause aufhalten können. Am besten fragt man den Kunden, wo man sich aufhalten darf. Essensreste und Abfälle müssen nach der Pause eingesammelt und entsorgt werden.

Die Einladung des Kunden annehmen

Tischmanieren. Manchmal laden Kunden die Handwerker auch zu einem gemeinsamen Mittagessen ein oder bekochen die Arbeiter. In solchen Fällen müssen die Gäste dringend die gängigen Tischsitte beachten:

  • Vor dem Essen Hände reinigen.
  • Dem Gastgeber Hilfe anbieten.
  • Fragen, wo man sitzen darf.
  • Bitte und Danke sagen.
  • Warten, bis der Kunden zum Essen auffordert.
  • „Guten Appetit“ wünschen.
  • Nur Alkoholfreie Getränke nehmen.
  • Nicht aus der Flasche trinken.
  • Nicht auf die Ellbogen aufstützen.
  • Das Essen loben und sich bedanken.
............................................................................................................
  • Das Buch zur Serie
     
    Weitere Tipps und Informationen für Auszubildende hält das Buch „Sicher und sympathisch beim Kunden auftreten“ von   Umberta Andrea Simonis 
    (www.simonis-servicekultur.de) bereit. Bestell-Nr. 1515.03, Preis 17,80 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten; www.holzmann-medienshop.de

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen